window.ga=window.ga||function(){(ga.q=ga.q||[]).push(arguments)};ga.l=+new Date; ga('create', 'UA-43850283-1', 'auto'); ga('require', 'GTM-KCDD7PG'); ga('set', 'forceSSL', true); ga('set', 'anonymizeIp', true); ga('require', 'displayfeatures'); ga('require', 'cleanUrlTracker'); ga('require', 'outboundLinkTracker'); ga('require', 'ec'); ga('send', 'pageview'); ga('set', 'nonInteraction', true); setTimeout("ga('send', 'event', 'read', '20 seconds')", 20000);

Glenturret

Übersetzung: Tal des Flusses Turret            

Region: (Östliche) Highlands


Mäuse, Menschen und Rekorde.

Die idyllisch am River Turret gelegene Glenturret Distillery hält gleich zwei Rekorde. Zum einen nimmt man für sich in Anspruch, die älteste noch produzierende Destillerie Schottlands zu sein. Und mit 1775 als offiziellem Geburtsjahr könnte das durchaus hinkommen.
Für den anderen Rekord von Glenturret sorgte die legendäre Destilleriekatze "Towser": Als sie 1987 im biblischen Alter von 24 Jahren starb, hatte sie 28.899 Mäuse zur Strecke gebracht. Eine Leistung, die der Katze einen Eintrag im Guinness-Buch der Rekorde und ein Denkmal vor der Destillerie einbrachte. Bleibt nur die Frage, welcher arme Mensch all die Mäuse über die Jahre gezählt hat.
 

Ein bisschen Geschichte

Die heutige Glenturret Destillerie wurde als Hosh Distillery wohl 1775 gegründet. Dieses Datum findet sich auch auf den Etiketten der Destillerie-Abfüllungen. Schon 1717 soll hier aber illegal Whisky gebrannt worden sein. 1875 übernahm die Hosh Distillery den Namen "Glenturret", den von circa 1826 bis 1852 schon eine ehemalige Nachbar-Destilerie getragen hatte. Als in der wirtschaftlich schwierigen ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts viele Destillerien schließen mussten, blieb Glenturret als einzige der Brennereien am River Turret bestehen. 1870 ließ der damalige Besitzer Thomas Stewart  die Destillerie weiter ausbauen. Von 1929 bis 1959 war Glenturret stillgelegt. 1957 erwarb James Fairlie die Brennerei und ließ ab 1960 wieder Malt Whisky produzieren. 1981 stieg Remy Cointreau als Investor ein und ließ ein Visitor Centre bauen. 1990 wurde die Destillerie von Highland Distillers erworben, die ihrerseits 1999 von der Edrington Group übernommen wurden. 
Das schon 1981 bei Glenturret eröffnete Visitor Centre ist eines der ersten in Schottland. Der heutige Schwerpunkt liegt allerdings auf den Famous Grouse Blends des Mutterkonzerns. Deshalb heißt das Besucherzentrum auch „The Famous Grouse Experience“



Was habe ich da eigentlich im Glas?.

Der Glenturret hat einen recht deutlichen eigenen Charakter: Nussige, malzige Noten mit ausgeprägter Vanillesüße und einen fast cremigen, ölig-geschmeidigen Körper. 
 

3 Gründe, Glenturret zu lieben

1) Weil 240 Jahre Respekt verdienen.

2) Weil dasselbe auch für 28.899 Mäuse gilt.

3) Weil der Malt so schön nach Keksebacken schmeckt.



Der eine Dram für die einsame Insel

Die 21-jährige (!) Einzelfassabfüllung von Signatory bietet besten Glenturret-Charakter zum sehr fairen Preis. 


Zahlen & Fakten

Adresse: The Hosh, Crieff, Perthshire PH7 4HA

Gegründet: 1775 von unbekannten Brennern unter dem Namen Hosh Distillery

Status: aktiv

Besitzer: The Edrington Group

Kapazität: ca. 340.000 Liter

1 wash still (12.500 l)

1 spirit still (9.000 l)

Wasser: Loch Turret

Visitor Centre: ja

Telefon: +44 (0)1764-656565

Website: www.thefamousgrouse.com

Übersetzung: Tal des Flusses Turret             Region: (Östliche) Highlands Mäuse, Menschen und Rekorde. Die... mehr erfahren »
Fenster schließen
Glenturret

Übersetzung: Tal des Flusses Turret            

Region: (Östliche) Highlands


Mäuse, Menschen und Rekorde.

Die idyllisch am River Turret gelegene Glenturret Distillery hält gleich zwei Rekorde. Zum einen nimmt man für sich in Anspruch, die älteste noch produzierende Destillerie Schottlands zu sein. Und mit 1775 als offiziellem Geburtsjahr könnte das durchaus hinkommen.
Für den anderen Rekord von Glenturret sorgte die legendäre Destilleriekatze "Towser": Als sie 1987 im biblischen Alter von 24 Jahren starb, hatte sie 28.899 Mäuse zur Strecke gebracht. Eine Leistung, die der Katze einen Eintrag im Guinness-Buch der Rekorde und ein Denkmal vor der Destillerie einbrachte. Bleibt nur die Frage, welcher arme Mensch all die Mäuse über die Jahre gezählt hat.
 

Ein bisschen Geschichte

Die heutige Glenturret Destillerie wurde als Hosh Distillery wohl 1775 gegründet. Dieses Datum findet sich auch auf den Etiketten der Destillerie-Abfüllungen. Schon 1717 soll hier aber illegal Whisky gebrannt worden sein. 1875 übernahm die Hosh Distillery den Namen "Glenturret", den von circa 1826 bis 1852 schon eine ehemalige Nachbar-Destilerie getragen hatte. Als in der wirtschaftlich schwierigen ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts viele Destillerien schließen mussten, blieb Glenturret als einzige der Brennereien am River Turret bestehen. 1870 ließ der damalige Besitzer Thomas Stewart  die Destillerie weiter ausbauen. Von 1929 bis 1959 war Glenturret stillgelegt. 1957 erwarb James Fairlie die Brennerei und ließ ab 1960 wieder Malt Whisky produzieren. 1981 stieg Remy Cointreau als Investor ein und ließ ein Visitor Centre bauen. 1990 wurde die Destillerie von Highland Distillers erworben, die ihrerseits 1999 von der Edrington Group übernommen wurden. 
Das schon 1981 bei Glenturret eröffnete Visitor Centre ist eines der ersten in Schottland. Der heutige Schwerpunkt liegt allerdings auf den Famous Grouse Blends des Mutterkonzerns. Deshalb heißt das Besucherzentrum auch „The Famous Grouse Experience“



Was habe ich da eigentlich im Glas?.

Der Glenturret hat einen recht deutlichen eigenen Charakter: Nussige, malzige Noten mit ausgeprägter Vanillesüße und einen fast cremigen, ölig-geschmeidigen Körper. 
 

3 Gründe, Glenturret zu lieben

1) Weil 240 Jahre Respekt verdienen.

2) Weil dasselbe auch für 28.899 Mäuse gilt.

3) Weil der Malt so schön nach Keksebacken schmeckt.



Der eine Dram für die einsame Insel

Die 21-jährige (!) Einzelfassabfüllung von Signatory bietet besten Glenturret-Charakter zum sehr fairen Preis. 


Zahlen & Fakten

Adresse: The Hosh, Crieff, Perthshire PH7 4HA

Gegründet: 1775 von unbekannten Brennern unter dem Namen Hosh Distillery

Status: aktiv

Besitzer: The Edrington Group

Kapazität: ca. 340.000 Liter

1 wash still (12.500 l)

1 spirit still (9.000 l)

Wasser: Loch Turret

Visitor Centre: ja

Telefon: +44 (0)1764-656565

Website: www.thefamousgrouse.com

Topseller
Glenturret 30 Jahre 1989/2019 Hogshead #230 Signatory Cask strength Coll. 47,1%vol. 0,7l Glenturret 30 Jahre 1989/2019 Hogshead #230...
339,99 € *
(485,70 €* pro 1,0l)
Inhalt: 0.7l
Ohne Farbstoff
Filter schließen
 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Glenturret 30 Jahre 1989/2019 Hogshead #230 Signatory Cask strength Coll. 47,1%vol. 0,7l
Glenturret 30 Jahre 1989/2019 Hogshead #230...
Über 30 Jahre reifte dieser Single Malt Whisky aus der schottischen Highland-Destillerie Glenturret in dem Hogshead #230 - dann füllte Signatory den am 21. April 1989 destillierten Whisky, am 17. September 2019 auf nur 282 Flaschen in...
339,99 € *
(485,70 €* pro 1,0l)
Inhalt: 0.7l
Ohne Farbstoff
Zuletzt angesehen