window.ga=window.ga||function(){(ga.q=ga.q||[]).push(arguments)};ga.l=+new Date; ga('create', 'UA-43850283-1', 'auto'); ga('require', 'GTM-KCDD7PG'); ga('set', 'forceSSL', true); ga('set', 'anonymizeIp', true); ga('require', 'displayfeatures'); ga('require', 'cleanUrlTracker'); ga('require', 'outboundLinkTracker'); ga('require', 'ec'); ga('send', 'pageview'); ga('set', 'nonInteraction', true); setTimeout("ga('send', 'event', 'read', '20 seconds')", 20000);

Compass Box Whisky

„John Glaser ist ein Künstler".

Das schrieb das Genießermagazin „Saveur“ über den Gründer und Chef der Firma Compass Box. Und auch John Glaser selbst sieht sich als „Artisan Scotch Whiskymaker“, sein Unternehmen als „Boutique Scotch Whisky Blending Company“.
Tatsächlich werden die Compass Box Whiskys mit hoher Kreativität „komponiert“. Anders als bei vielen anderen unabhängigen Abfüllern liegt der Fokus hier nämlich nicht auf der Abfüllung einzelner Fässer eines Single Malts. Vielmehr werden neue Whiskys kreiert, indem man, jeweils einen bestimmten Charakter anstrebend, mehrere Fässer unterschiedlicher Destillerien zusammenführt. Die so geschaffenen Blends sind sehr eigenständig. Ihr Charakter reicht von der üppig-torfigen Fülle eines „Peat Monster“ bis zur zart-fruchtigen Leichtigkeit des „Asyla“. 
Die Kreativität von Compass Box ist allerdings nicht immer etwas für Puristen und Hüter der reinen Lehre. So legt man sich auch schon mal mit der einflussreichen Scotch Whisky Association an, die das Nachreifen des „Spice Tree“ Whiskys in Fässern mit zusätzlichen, innen liegenden Eichenholzstäben rügte. Oder man fügt dem Whisky Auszüge von Orangenschalen, Kassiazimt und Gewürznelke hinzu. Diese hochinteressante neue Spirit namens „Orangerie“ darf sich nun nicht mehr Whisky nennen und wird von Compass Box als „Scotch Whisky Infusion“ verkauft.
Was immer man darüber denken mag, eines steht fest: Compass Box ist sehr erfolgreich. Die Whiskys sind vielfach prämiert. Und das Unternehmen wurde vom Whisky Magazine mehrfach ausgezeichnet als „Innovator of the Year“. Unser Tipp: Ausprobieren.


Welchen Whisky machen die da?

Von Compass Box gibt es mittlerweile verschiedene Serien mit einer Fülle selbst komponierter Blended Whiskys. Wobei man hier auch den Verschnitt verschiedener Malts, sonst zumeist Vatted Malt genannt, als „Blended Malt Scotch Whisky“ bezeichnet. Die bekanntestes Linie, die Signature Range, umfasst fünf Whiskys: drei Blended Malts (Oak Cross, Spice Tree, Peat Monster), einen Blended Grain (Hedonism) und einen Blended Scotch Whisky, also Malt und Grain vereint, namens Asyla. Unter dem Limited Editions-Label werden hochwertige Besonderheiten in kleiner Auflage vermarktet. Die Blended Whiskys der „Great King Street“-Range sind eine Hommage an die großen schottischen Blends des 19. Jahrhunderts. Und letztlich ist da noch die „Orangerie“ genannte „Scotch Whisky Infusion“, für die der Whisky mit Orangenschalen, Kassiazimt und Gewürznelke aromatisiert wurde.


Spezialität des Hauses

Wie bereits erwähnt: Die Spezialität von Compass Box sind – anders als bei den meisten anderen Independent Bottlers – nicht Single (Cask) Malts, sondern vielmehr sorgfältig komponierte, hochwertige Blends.  Allen, die es torfig mögen, sei hier die wahrscheinlichste populärste Kreation aus dem Hause Compass Box ans Herz gelegt: „The Peat Monster“. Ein Blended Malt, dessen Name alles sagt.
 

Zahlen & Fakten zu Compass Box

Gegründet: 2000 von John Glaser
Eigentümer: John Glaser
Adresse: Compass Box Whisky, Chidwick Studios, 9 Power Road, London W4 5PY

Telefon: +44 (0)20 - 8995 0899
Website:  www.compassboxwhisky.com

„John Glaser ist ein Künstler". Das schrieb das Genießermagazin „Saveur“ über den Gründer und Chef der Firma Compass Box. Und auch John Glaser... mehr erfahren »
Fenster schließen
Compass Box Whisky

„John Glaser ist ein Künstler".

Das schrieb das Genießermagazin „Saveur“ über den Gründer und Chef der Firma Compass Box. Und auch John Glaser selbst sieht sich als „Artisan Scotch Whiskymaker“, sein Unternehmen als „Boutique Scotch Whisky Blending Company“.
Tatsächlich werden die Compass Box Whiskys mit hoher Kreativität „komponiert“. Anders als bei vielen anderen unabhängigen Abfüllern liegt der Fokus hier nämlich nicht auf der Abfüllung einzelner Fässer eines Single Malts. Vielmehr werden neue Whiskys kreiert, indem man, jeweils einen bestimmten Charakter anstrebend, mehrere Fässer unterschiedlicher Destillerien zusammenführt. Die so geschaffenen Blends sind sehr eigenständig. Ihr Charakter reicht von der üppig-torfigen Fülle eines „Peat Monster“ bis zur zart-fruchtigen Leichtigkeit des „Asyla“. 
Die Kreativität von Compass Box ist allerdings nicht immer etwas für Puristen und Hüter der reinen Lehre. So legt man sich auch schon mal mit der einflussreichen Scotch Whisky Association an, die das Nachreifen des „Spice Tree“ Whiskys in Fässern mit zusätzlichen, innen liegenden Eichenholzstäben rügte. Oder man fügt dem Whisky Auszüge von Orangenschalen, Kassiazimt und Gewürznelke hinzu. Diese hochinteressante neue Spirit namens „Orangerie“ darf sich nun nicht mehr Whisky nennen und wird von Compass Box als „Scotch Whisky Infusion“ verkauft.
Was immer man darüber denken mag, eines steht fest: Compass Box ist sehr erfolgreich. Die Whiskys sind vielfach prämiert. Und das Unternehmen wurde vom Whisky Magazine mehrfach ausgezeichnet als „Innovator of the Year“. Unser Tipp: Ausprobieren.


Welchen Whisky machen die da?

Von Compass Box gibt es mittlerweile verschiedene Serien mit einer Fülle selbst komponierter Blended Whiskys. Wobei man hier auch den Verschnitt verschiedener Malts, sonst zumeist Vatted Malt genannt, als „Blended Malt Scotch Whisky“ bezeichnet. Die bekanntestes Linie, die Signature Range, umfasst fünf Whiskys: drei Blended Malts (Oak Cross, Spice Tree, Peat Monster), einen Blended Grain (Hedonism) und einen Blended Scotch Whisky, also Malt und Grain vereint, namens Asyla. Unter dem Limited Editions-Label werden hochwertige Besonderheiten in kleiner Auflage vermarktet. Die Blended Whiskys der „Great King Street“-Range sind eine Hommage an die großen schottischen Blends des 19. Jahrhunderts. Und letztlich ist da noch die „Orangerie“ genannte „Scotch Whisky Infusion“, für die der Whisky mit Orangenschalen, Kassiazimt und Gewürznelke aromatisiert wurde.


Spezialität des Hauses

Wie bereits erwähnt: Die Spezialität von Compass Box sind – anders als bei den meisten anderen Independent Bottlers – nicht Single (Cask) Malts, sondern vielmehr sorgfältig komponierte, hochwertige Blends.  Allen, die es torfig mögen, sei hier die wahrscheinlichste populärste Kreation aus dem Hause Compass Box ans Herz gelegt: „The Peat Monster“. Ein Blended Malt, dessen Name alles sagt.
 

Zahlen & Fakten zu Compass Box

Gegründet: 2000 von John Glaser
Eigentümer: John Glaser
Adresse: Compass Box Whisky, Chidwick Studios, 9 Power Road, London W4 5PY

Telefon: +44 (0)20 - 8995 0899
Website:  www.compassboxwhisky.com

Topseller
Orchard House Compass Box 46%vol. 0,7l Orchard House Compass Box 46%vol. 0,7l
36,39 € *
(51,99 €* pro 1,0l)
Inhalt: 0.7l
Ohne Farbstoff
The Peat Monster Compass Box 46%vol. 0,7l The Peat Monster Compass Box 46%vol. 0,7l
38,24 € *
(54,63 €* pro 1,0l)
Inhalt: 0.7l
Ohne Farbstoff
The Spice Tree Compass Box 46%vol. 0,7l The Spice Tree Compass Box 46%vol. 0,7l
40,48 € *
(57,83 €* pro 1,0l)
Inhalt: 0.7l
Ohne Farbstoff
The Story of the Spaniard Compass Box 43%vol. 0,7l The Story of the Spaniard Compass Box 43%vol. 0,7l
39,25 € *
(56,07 €* pro 1,0l)
Inhalt: 0.7l
Ohne Farbstoff
Compass Box Malt Whisky Collection 3x 0,05l Compass Box Malt Whisky Collection 3x 0,05l
19,79 € *
(131,93 €* pro 1,0l)
Inhalt: 0.15l
Ohne Farbstoff
Artist Blend Compass Box 43%vol. 0,7l Artist Blend Compass Box 43%vol. 0,7l
29,89 € *
(42,70 €* pro 1,0l)
Inhalt: 0.7l
Ohne Farbstoff
Compass Box The Blenders' Collection 3x 0,05l Compass Box The Blenders' Collection 3x 0,05l
18,99 € *
(126,60 €* pro 1,0l)
Inhalt: 0.15l
Ohne Farbstoff
Filter schließen
 
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Orchard House Compass Box 46%vol. 0,7l
Orchard House Compass Box 46%vol. 0,7l
36,39 € *
(51,99 €* pro 1,0l)
Inhalt: 0.7l
Ohne Farbstoff
The Peat Monster Compass Box 46%vol. 0,7l
The Peat Monster Compass Box 46%vol. 0,7l
38,24 € *
(54,63 €* pro 1,0l)
Inhalt: 0.7l
Ohne Farbstoff
The Spice Tree Compass Box 46%vol. 0,7l
The Spice Tree Compass Box 46%vol. 0,7l
40,48 € *
(57,83 €* pro 1,0l)
Inhalt: 0.7l
Ohne Farbstoff
The Story of the Spaniard Compass Box 43%vol. 0,7l
The Story of the Spaniard Compass Box 43%vol. 0,7l
39,25 € *
(56,07 €* pro 1,0l)
Inhalt: 0.7l
Ohne Farbstoff
Compass Box Malt Whisky Collection 3x 0,05l
Compass Box Malt Whisky Collection 3x 0,05l
19,79 € *
(131,93 €* pro 1,0l)
Inhalt: 0.15l
Ohne Farbstoff
Artist Blend Compass Box 43%vol. 0,7l
Artist Blend Compass Box 43%vol. 0,7l
29,89 € *
(42,70 €* pro 1,0l)
Inhalt: 0.7l
Ohne Farbstoff
Compass Box The Blenders' Collection 3x 0,05l
Compass Box The Blenders' Collection 3x 0,05l
18,99 € *
(126,60 €* pro 1,0l)
Inhalt: 0.15l
Ohne Farbstoff
Hedonism Compass Box 43%vol. 0,7l
Hedonism Compass Box 43%vol. 0,7l
59,73 € *
(85,33 €* pro 1,0l)
Inhalt: 0.7l
Ohne Farbstoff
Juveniles Limited Edition Compass Box 46%vol. 0,7l - ohne Wickelpapier
Juveniles Limited Edition Compass Box 46%vol....
95,35 € *
(136,21 €* pro 1,0l)
Inhalt: 0.7l
Ohne Farbstoff
Menagerie Compass Box 46%vol. 0,7l
Menagerie Compass Box 46%vol. 0,7l
114,99 € *
(164,27 €* pro 1,0l)
Inhalt: 0.7l
Ohne Farbstoff
Experimental Grain Whisky Compass Box 46%vol. 0,7l
Experimental Grain Whisky Compass Box 46%vol. 0,7l
99,99 € *
(142,84 €* pro 1,0l)
Inhalt: 0.7l
Ohne Farbstoff
Vellichor Compass Box 44,6%vol. 0,7l
Vellichor Compass Box 44,6%vol. 0,7l
479,99 € *
(685,70 €* pro 1,0l)
Inhalt: 0.7l
Ohne Farbstoff
Glasgow Blend Compass Box 43%vol. 0,7l
Glasgow Blend Compass Box 43%vol. 0,7l
29,99 € *
(42,84 €* pro 1,0l)
Inhalt: 0.7l
Ohne Farbstoff
Zuletzt angesehen