Mortlach

Übersetzung: Wortherkunft unklar, wahrscheinlich “Großer grüner Hügel”.
Region: Speyside


Dieser Betrieb bildet aus.

Die Mortlach Distillery gibt es schon sehr lange. Und sie erfreut sich seit jeher großer Beliebtheit in der Whiskybranche. Als älteste der zahlreichen Destillerien in Dufftown hat Mortlach die Geschichte des schottischen Malt Whiskys maßgeblich mitgeprägt. Viele Brenner lernten hier ihr Handwerk. Auch ein junger Mann namens William Grant ging bei Mortlach in die Lehre. Er muss gut aufgepasst haben. Denn die später von ihm in der Nachbarschaft gegründete Destillerie wurde zur bekanntesten und erfolgreichsten der Welt: Glenfiddich.


Ein bisschen Geschichte

Die Brennerei wurde schon 1823 von James Findlater, Donald Mackintosh und Alexander Gordon gegründet. Damit ist sie die älteste der Destillerien in Schottlands „Whisky-Hauptstadt“ Dufftown, einem eher kleinen, beschaulichen Ort im Herzen der Speyside-Region.
In den folgenden Jahrzehnten hatte die Brennerei viele Besitzer, unter ihnen auch J&J Grant von Glen Grant. 
1923 wurde Mortlach an John Walker & Sons verkauft und ist seitdem (neben Cardhu und Talisker) einer der Hauptbestandteile des Johnnie Walker.
1963/64 wurde die Destillerie umfassend renoviert, die meisten der heutigen Gebäude stammen aus dieser Zeit.
2013 gab Diageo Pläne bekannt, ein zusätzliches Produktionsgebäude auf dem Gelände zu errichten, komplett mit Mash Tun, Wash Backs und Still House. Die Kapazität soll so annähernd verdoppelt werden.

 

Was habe ich da eigentlich im Glas?

Mortlach ist bekannt als ein sehr voller, komplexer, kraftvoller Speyside-Malt. Die Destillerie setzt traditionell auf einen hohen Anteil an Sherryfässern. „The Beast of Dufftown“ fasziniert mit Würze, Süße und etwas Rauch.


3 Gründe, Mortlach zu lieben

1)    Weil Dufftowns Whisky-Geschichte hier begann.
2)    Weil dieser Malt alles hat, was ein Whisky braucht.
3)    Weil man bei Mortlach trotz viel Vergangenheit auch schon die Zukunft plant.

 

Der eine Dram für die einsame Insel

Der kürzlich herausgekommene „Rare Old“ mit ungewöhnlichen 43,4% ist ein Kraftpaket und wahres Aromenwunder.

 

Zahlen & Fakten

Adresse: Dufftown , Banffshire AB55 4AQ
Gegründet: 1823 von James Findlater, Donald Mackintosh, Alexander Gordon
Status:    aktiv        
Besitzer: Diageo
Kapazität: ca. 3.000.000 Liter
3 wash stills (gesamt 325.000 l)
3 spirit stills (gesamt 260.000 l)
Wasser:    Dykehead und Catscraig in den Conval Hills
Visitor Centre:    -
Telefon: +44 (0)1340 / 822100
Website: -

Übersetzung: Wortherkunft unklar, wahrscheinlich “Großer grüner Hügel”. Region: Speyside Dieser Betrieb bildet aus. Die Mortlach Distillery gibt es... mehr erfahren »
Fenster schließen
Mortlach

Übersetzung: Wortherkunft unklar, wahrscheinlich “Großer grüner Hügel”.
Region: Speyside


Dieser Betrieb bildet aus.

Die Mortlach Distillery gibt es schon sehr lange. Und sie erfreut sich seit jeher großer Beliebtheit in der Whiskybranche. Als älteste der zahlreichen Destillerien in Dufftown hat Mortlach die Geschichte des schottischen Malt Whiskys maßgeblich mitgeprägt. Viele Brenner lernten hier ihr Handwerk. Auch ein junger Mann namens William Grant ging bei Mortlach in die Lehre. Er muss gut aufgepasst haben. Denn die später von ihm in der Nachbarschaft gegründete Destillerie wurde zur bekanntesten und erfolgreichsten der Welt: Glenfiddich.


Ein bisschen Geschichte

Die Brennerei wurde schon 1823 von James Findlater, Donald Mackintosh und Alexander Gordon gegründet. Damit ist sie die älteste der Destillerien in Schottlands „Whisky-Hauptstadt“ Dufftown, einem eher kleinen, beschaulichen Ort im Herzen der Speyside-Region.
In den folgenden Jahrzehnten hatte die Brennerei viele Besitzer, unter ihnen auch J&J Grant von Glen Grant. 
1923 wurde Mortlach an John Walker & Sons verkauft und ist seitdem (neben Cardhu und Talisker) einer der Hauptbestandteile des Johnnie Walker.
1963/64 wurde die Destillerie umfassend renoviert, die meisten der heutigen Gebäude stammen aus dieser Zeit.
2013 gab Diageo Pläne bekannt, ein zusätzliches Produktionsgebäude auf dem Gelände zu errichten, komplett mit Mash Tun, Wash Backs und Still House. Die Kapazität soll so annähernd verdoppelt werden.

 

Was habe ich da eigentlich im Glas?

Mortlach ist bekannt als ein sehr voller, komplexer, kraftvoller Speyside-Malt. Die Destillerie setzt traditionell auf einen hohen Anteil an Sherryfässern. „The Beast of Dufftown“ fasziniert mit Würze, Süße und etwas Rauch.


3 Gründe, Mortlach zu lieben

1)    Weil Dufftowns Whisky-Geschichte hier begann.
2)    Weil dieser Malt alles hat, was ein Whisky braucht.
3)    Weil man bei Mortlach trotz viel Vergangenheit auch schon die Zukunft plant.

 

Der eine Dram für die einsame Insel

Der kürzlich herausgekommene „Rare Old“ mit ungewöhnlichen 43,4% ist ein Kraftpaket und wahres Aromenwunder.

 

Zahlen & Fakten

Adresse: Dufftown , Banffshire AB55 4AQ
Gegründet: 1823 von James Findlater, Donald Mackintosh, Alexander Gordon
Status:    aktiv        
Besitzer: Diageo
Kapazität: ca. 3.000.000 Liter
3 wash stills (gesamt 325.000 l)
3 spirit stills (gesamt 260.000 l)
Wasser:    Dykehead und Catscraig in den Conval Hills
Visitor Centre:    -
Telefon: +44 (0)1340 / 822100
Website: -

Topseller
Gültig bis 30.04.2019
- Mortlach 24 Jahre 1991/2015 Sherry Butt #4240...
249,99 € * 279,99 € *
(357,13 €* pro 1,0l)
Inhalt: 0.7l
Ohne Farbstoff
Filter schließen
 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Gültig bis 30.04.2019
-
Mortlach 24 Jahre 1991/2015 Sherry Butt #4240...
24 lange Jahre reifte dieser prächtige Mortlach in einem einzelnen ehemaligen Sherry Butt - destilliert am 14. Mai 1991, abgefüllt von Signatory am 02. Dezember 2015 in der Cask Strength Collection mit einem Alkoholgehalt von stolzen...
249,99 € * 279,99 € *
(357,13 €* pro 1,0l)
Inhalt: 0.7l
Ohne Farbstoff
Zuletzt angesehen