Royal Lochnagar

Übersetzung: Königliches Lochnagar (nach dem Berg „Lochnagar“)
Region: (Östliche) Highlands


 Der Besuch der neuen Nachbarn...

Einige Jahre nachdem die Brennerei 1845 als „New Lochnagar“ errichtet worden war, zogen nebenan neue Nachbarn ein. Queen Victoria persönlich hatte das benachbarte Balmoral Castle als ihre Sommerresidenz gekauft. Kurz darauf lud Begg die Königin und ihren Gemahl Prinz Albert ein, die Destillerie zu besuchen. Nicht allerdings, ohne darauf zu verweisen, sie mögen bitte pünktlich sein. Die beiden waren pünktlich – und Queen Victoria war von dem Probe-Dram so angetan, dass sie Begg gleich am nächsten Tag zum königlichen Hoflieferanten ernannte. So wurde aus New Lochnagar „Royal Lochnagar“.


Ein bisschen Geschichte

Die heutige Destillerie wurde 1845 von John Begg unter dem Namen „New Lochnagar“ gegründet. Allerdings war schon 1823 ganz in der Nähe eine Destillerie namens „Lochnagar“ von einem James Robertson erbaut worden. Diese wurde aber durch Brandstiftung zerstört – ebenso wie ihre Nachfolgerin, die Robertson 1841 errichtete.  
1845 erhielt John Begg einen langfristigen Pachtvertrag für das Grundstück am Südufer des River Dee und errichtete hier die Brennerei „New Lochnagar“. 
Nach dem Besuch von Queen Victoria und Prinz Albert 1848 wurde Begg offizieller Hoflieferant und die Destillerie nannte sich fortan „Royal Lochnagar“.
Nach dem Tod von John Begg 1882 übernahm sein Sohn Henry die Destillerie. 1906 wurde die Brennerei von dessen Kindern von Grund auf renoviert. 
1916 ging Royal Lochnagar an John Dewar & Sons, die 1825 Teil der Distillers Company Limited (DCL) wurden. 
1963 und 1967 wurde die Brennerei umfassend renoviert. 
Sie gehört heute zu Diageo, der Malt ist unter anderem zentraler Bestandteil des Premium Blends „Johnnie Walker Blue Label“.

 
Was habe ich da eigentlich im Glas?.

Der Royal Lochnagar ist ein sehr weicher, milder und ausgewogener Malt mit zarter malziger Süße. 

 
3 Gründe, Royal Lochnagar zu lieben

1) Weil der Gründer John Begg ein Mann mit Prinzipien war.
2) Weil Queen Victoria wusste, was ein guter Whisky ist.
3) Weil es einfach wunderschön ist um Schloss Balmoral.
 

Der eine Dram für die einsame Insel

Die Royal Lochnagar „Selected Reserve“ wurde zu Ehren des Besuchs von Queen Victoria kreiert und wird dem königlichen Anspruch gerecht: ein hoch eleganter, rundum ausgewogener Malt mit schöner Malzigkeit.

 
Zahlen & Fakten

Adresse: Crathie, Ballater, Aberdeenshire AB35 5TB
Gegründet: 1845 von John Begg 
Status: aktiv
Besitzer: Diageo
Kapazität: ca. 500.000 Liter
1 wash still 
1 spirit still
Wasser: Quellen am Lochnagar
Visitor Centre:    Ja
Telefon: +44 (0)1339 - 742700
Website: www.malts.com

Übersetzung: Königliches Lochnagar (nach dem Berg „Lochnagar“) Region: (Östliche) Highlands  Der Besuch der neuen Nachbarn... Einige Jahre nachdem... mehr erfahren »
Fenster schließen
Royal Lochnagar

Übersetzung: Königliches Lochnagar (nach dem Berg „Lochnagar“)
Region: (Östliche) Highlands


 Der Besuch der neuen Nachbarn...

Einige Jahre nachdem die Brennerei 1845 als „New Lochnagar“ errichtet worden war, zogen nebenan neue Nachbarn ein. Queen Victoria persönlich hatte das benachbarte Balmoral Castle als ihre Sommerresidenz gekauft. Kurz darauf lud Begg die Königin und ihren Gemahl Prinz Albert ein, die Destillerie zu besuchen. Nicht allerdings, ohne darauf zu verweisen, sie mögen bitte pünktlich sein. Die beiden waren pünktlich – und Queen Victoria war von dem Probe-Dram so angetan, dass sie Begg gleich am nächsten Tag zum königlichen Hoflieferanten ernannte. So wurde aus New Lochnagar „Royal Lochnagar“.


Ein bisschen Geschichte

Die heutige Destillerie wurde 1845 von John Begg unter dem Namen „New Lochnagar“ gegründet. Allerdings war schon 1823 ganz in der Nähe eine Destillerie namens „Lochnagar“ von einem James Robertson erbaut worden. Diese wurde aber durch Brandstiftung zerstört – ebenso wie ihre Nachfolgerin, die Robertson 1841 errichtete.  
1845 erhielt John Begg einen langfristigen Pachtvertrag für das Grundstück am Südufer des River Dee und errichtete hier die Brennerei „New Lochnagar“. 
Nach dem Besuch von Queen Victoria und Prinz Albert 1848 wurde Begg offizieller Hoflieferant und die Destillerie nannte sich fortan „Royal Lochnagar“.
Nach dem Tod von John Begg 1882 übernahm sein Sohn Henry die Destillerie. 1906 wurde die Brennerei von dessen Kindern von Grund auf renoviert. 
1916 ging Royal Lochnagar an John Dewar & Sons, die 1825 Teil der Distillers Company Limited (DCL) wurden. 
1963 und 1967 wurde die Brennerei umfassend renoviert. 
Sie gehört heute zu Diageo, der Malt ist unter anderem zentraler Bestandteil des Premium Blends „Johnnie Walker Blue Label“.

 
Was habe ich da eigentlich im Glas?.

Der Royal Lochnagar ist ein sehr weicher, milder und ausgewogener Malt mit zarter malziger Süße. 

 
3 Gründe, Royal Lochnagar zu lieben

1) Weil der Gründer John Begg ein Mann mit Prinzipien war.
2) Weil Queen Victoria wusste, was ein guter Whisky ist.
3) Weil es einfach wunderschön ist um Schloss Balmoral.
 

Der eine Dram für die einsame Insel

Die Royal Lochnagar „Selected Reserve“ wurde zu Ehren des Besuchs von Queen Victoria kreiert und wird dem königlichen Anspruch gerecht: ein hoch eleganter, rundum ausgewogener Malt mit schöner Malzigkeit.

 
Zahlen & Fakten

Adresse: Crathie, Ballater, Aberdeenshire AB35 5TB
Gegründet: 1845 von John Begg 
Status: aktiv
Besitzer: Diageo
Kapazität: ca. 500.000 Liter
1 wash still 
1 spirit still
Wasser: Quellen am Lochnagar
Visitor Centre:    Ja
Telefon: +44 (0)1339 - 742700
Website: www.malts.com

Topseller
- Royal Lochnagar 12 Jahre 40%vol. 0,7l
32,90 € *
(47,00 €* pro 1,0l)
Inhalt: 0.7l
Mit Farbstoff
Filter schließen
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
-
Royal Lochnagar 12 Jahre 40%vol. 0,7l
Die Speyside-Destillerie produziert einen typischen Premium Single Malt Whisky, der völlig zu Unrecht ein Schatten-Dasein fristet. Aroma: leichte fruchtige Aromen, kombiniert mit einer malzigen Süße Geschmack: fruchtige Noten von Birne...
32,90 € *
(47,00 €* pro 1,0l)
Inhalt: 0.7l
Mit Farbstoff
Zuletzt angesehen