window.ga=window.ga||function(){(ga.q=ga.q||[]).push(arguments)};ga.l=+new Date; ga('create', 'UA-43850283-1', 'auto'); ga('require', 'GTM-KCDD7PG'); ga('set', 'forceSSL', true); ga('set', 'anonymizeIp', true); ga('require', 'displayfeatures'); ga('require', 'cleanUrlTracker'); ga('require', 'outboundLinkTracker'); ga('require', 'ec'); ga('send', 'pageview'); ga('set', 'nonInteraction', true); setTimeout("ga('send', 'event', 'read', '20 seconds')", 20000);

Aberfeldy

Übersetzung: Mündung des St. Paldoc                
Region: Highlands


Die Dewars schreiben Geschichte.

Der Name Dewar ist ein großer in der Whiskywelt. Schon 1846 schuf John Dewar den Blend “Dewar’s”, der bis heute zu den erfolgreichsten Schotch Whiskys weltweit zählt. Seine Söhne John jr. und Thomas (“Tommy”) bauten das Whiskyimperium weiter aus. Aberfeldy war die erste von letztlich neun Brennereien der Dewars. Für Ihre Verdienste um den schottischen Whisky wurden die Brüder sogar in den Adelsstand erhoben. Berühmter noch als dadurch wurde Tommy aber durch etwas anderes: Er war der dritte Autobesitzer Großbritanniens - nach Teekönig Thomas Lipton und dem Prince of Wales.


Ein bisschen Geschichte

Aberfeldy wurde 1896 am Rande des gleichnamigen Ortes von den Brüdern John und Tommy Dewar errichtet. Die Destillerie liegt am Ufer des Tay. Auf dem Brennereigelände wurde vorher, von 1825 bis 1867 die Pitilie Destillerie von Alexander McLean betrieben. Die Produktion bei Aberfeldy begann 1898. 
Im ersten Weltkriege, zwischen 1917 und 1919 wurde, wie bei so vielen Brennereien, nicht produziert.
1925 ging die Aberfeldy an die Distillers Company Limited (DCL) und damit 1930 an Scottish Malt Distillers (SMD), später Teil von Diageo. 
1972 wurde die eigene Mälzerei geschlossen und die Anzahl der Brennblasen auf vier verdoppelt. 
1998 kaufte Bacardi John Dewar & Sons und ist seitdem auch Besitzer von Aberfeldy. 
Der Aberfeldy Malt ist nach wie vor das Herzstück der „Dewars“ Blends.

 

Was habe ich da eigentlich im Glas?

Die Aberfeldy Malts sind leicht rauchig und haben einen recht trockenen Charakter. Eher ein Aperi- als ein Digestif.

 

3 Gründe, Aberfeldy zu lieben

1)    Weil die Dewars... nun, heute würde man sagen: die Whiskywelt „rockten“.
2)    Weil der Malt Charakter hat.
3)    Weil der River Tay so einladend kristallklar vorbeiplätschert.

 

Der eine Dram für die einsame Insel

Der 21-jährige Aberfeldy, „Limited Bottling“, wurde bei den World Whisky Awards 2014 ausgezeichnet als Bester Highland Single Malt! Was soll man da noch sagen? Probieren.

 

Zahlen & Fakten

Adresse: Aberfeldy , Perthshire PH15 2EB
Gegründet: 1896 von John und Tommy Dewar
Status:    aktiv        
Besitzer: John Dewar & Sons (Bacardi)
Kapazität: ca. 3.000.000 Liter
2 wash stills (17.000 l)
2 spirit stills (14.000 l)
Wasser: Pitilie Burn
Visitor Centre:    Ja
Telefon:+44 (0)1887 / 822010
Website: www.dewars.com

 

Übersetzung: Mündung des St. Paldoc                 Region: Highlands Die Dewars schreiben Geschichte. Der Name... mehr erfahren »
Fenster schließen
Aberfeldy

Übersetzung: Mündung des St. Paldoc                
Region: Highlands


Die Dewars schreiben Geschichte.

Der Name Dewar ist ein großer in der Whiskywelt. Schon 1846 schuf John Dewar den Blend “Dewar’s”, der bis heute zu den erfolgreichsten Schotch Whiskys weltweit zählt. Seine Söhne John jr. und Thomas (“Tommy”) bauten das Whiskyimperium weiter aus. Aberfeldy war die erste von letztlich neun Brennereien der Dewars. Für Ihre Verdienste um den schottischen Whisky wurden die Brüder sogar in den Adelsstand erhoben. Berühmter noch als dadurch wurde Tommy aber durch etwas anderes: Er war der dritte Autobesitzer Großbritanniens - nach Teekönig Thomas Lipton und dem Prince of Wales.


Ein bisschen Geschichte

Aberfeldy wurde 1896 am Rande des gleichnamigen Ortes von den Brüdern John und Tommy Dewar errichtet. Die Destillerie liegt am Ufer des Tay. Auf dem Brennereigelände wurde vorher, von 1825 bis 1867 die Pitilie Destillerie von Alexander McLean betrieben. Die Produktion bei Aberfeldy begann 1898. 
Im ersten Weltkriege, zwischen 1917 und 1919 wurde, wie bei so vielen Brennereien, nicht produziert.
1925 ging die Aberfeldy an die Distillers Company Limited (DCL) und damit 1930 an Scottish Malt Distillers (SMD), später Teil von Diageo. 
1972 wurde die eigene Mälzerei geschlossen und die Anzahl der Brennblasen auf vier verdoppelt. 
1998 kaufte Bacardi John Dewar & Sons und ist seitdem auch Besitzer von Aberfeldy. 
Der Aberfeldy Malt ist nach wie vor das Herzstück der „Dewars“ Blends.

 

Was habe ich da eigentlich im Glas?

Die Aberfeldy Malts sind leicht rauchig und haben einen recht trockenen Charakter. Eher ein Aperi- als ein Digestif.

 

3 Gründe, Aberfeldy zu lieben

1)    Weil die Dewars... nun, heute würde man sagen: die Whiskywelt „rockten“.
2)    Weil der Malt Charakter hat.
3)    Weil der River Tay so einladend kristallklar vorbeiplätschert.

 

Der eine Dram für die einsame Insel

Der 21-jährige Aberfeldy, „Limited Bottling“, wurde bei den World Whisky Awards 2014 ausgezeichnet als Bester Highland Single Malt! Was soll man da noch sagen? Probieren.

 

Zahlen & Fakten

Adresse: Aberfeldy , Perthshire PH15 2EB
Gegründet: 1896 von John und Tommy Dewar
Status:    aktiv        
Besitzer: John Dewar & Sons (Bacardi)
Kapazität: ca. 3.000.000 Liter
2 wash stills (17.000 l)
2 spirit stills (14.000 l)
Wasser: Pitilie Burn
Visitor Centre:    Ja
Telefon:+44 (0)1887 / 822010
Website: www.dewars.com

 

Topseller
Aberfeldy 16 Jahre 40%vol. 0,7l Aberfeldy 16 Jahre 40%vol. 0,7l
60,22 € *
(86,03 €* pro 1,0l)
Inhalt: 0.7l
Ohne Farbstoff
Aberfeldy 8 Jahre Premier Barrel Douglas Laing 46%vol. 0,7l Aberfeldy 8 Jahre Premier Barrel Douglas Laing...
64,89 € *
(92,70 €* pro 1,0l)
Inhalt: 0.7l
Ohne Farbstoff
Aberfeldy - The Golden Dram 40%vol. 3x 0,05l Aberfeldy - The Golden Dram 40%vol. 3x 0,05l
28,39 € *
(189,27 €* pro 1,0l)
Inhalt: 0.15l
Ohne Farbstoff
Filter schließen
 
  •  
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Aberfeldy 8 Jahre Premier Barrel Douglas Laing 46%vol. 0,7l
Aberfeldy 8 Jahre Premier Barrel Douglas Laing...
Für die Keramikflaschen der Premier Barrel Abfüllungen dienten die "guten alten Tage" der Victorian Music Hall als Inspiration. Die Flaschen wurden den Whisky-Dekantern des späten 19. Jahrhunderts nachempfunden. Tatsächlich sehen diese...
64,89 € *
(92,70 €* pro 1,0l)
Inhalt: 0.7l
Ohne Farbstoff
Aberfeldy - The Golden Dram 40%vol. 3x 0,05l
Aberfeldy - The Golden Dram 40%vol. 3x 0,05l
Die schottische Highland-Destillerie Aberfeldy ist bekannt für ihre weichen und vollen Single Malt Whiskies. In dieser Geschenkpackung finden Sie die drei Klassiker der Destillerie - je eine 50ml-Flasche 12 Jahre, 16 Jahre und 21 Jahre...
28,39 € *
(189,27 €* pro 1,0l)
Inhalt: 0.15l
Ohne Farbstoff
Aberfeldy 16 Jahre 40%vol. 0,7l
Aberfeldy 16 Jahre 40%vol. 0,7l
Die schottische Highland-Destillerie Aberfeldy ist bekannt für ihre weichen und vollen Single Malt Whiskies. 16 lange Jahre reifte dieser Single Malt, bevor er abgefüllt wurde. Aroma: eine angenehme Süße, gepaart mit würzigen Aromen,...
60,22 € *
(86,03 €* pro 1,0l)
Inhalt: 0.7l
Ohne Farbstoff
Zuletzt angesehen