Cooley

Übersetzung: - (Eigenname)
Region: Irland, County Louth

 

Wahrscheinlich hat er es einfach nicht mehr ausgehalten, der John Teeling.

Irland nimmt für sich in Anspruch, das Mutterland des Whiskeys zu sein. Der heilige St. Columban soll hier vor vielen Jahrhunderten die Brennkunst etabliert haben. Und zweifellos spielte und spielt Whiskey eine tragende Rolle in der Geschichte Irlands, in seinen Liedern, Gedichten und Legenden.
Tatsache ist aber auch: 1987 gab es in ganz Irland nur noch zwei produzierende Whiskey Destillerien: Bushmills (im Norden) und Midleton (im südlichen County Cork). Und beide gehörten einem französischen Eigentümer: Pernod Ricard. So aber konnte doch die stolze Geschichte des irischen Whiskeys nicht zu Ende gehen, sagte sich der Ire John Teeling – und gründete die Cooley Distillery.  Eine irische Erfolgsgeschichte. 

 

Ein bisschen Geschichte

1987 kaufte John Teeling eine ehemalige staatliche Schnapsbrennerei in Dundalk an der irischen Ostküste. Innerhalb von zwei Jahren entstand daraus die neue Cooley Distillery (benannt nach der Halbinsel, auf der sie liegt), in der sowohl Grain- als auch Malt Whiskey produziert werden kann. Am Ostersonntag 1989 lief hier der erste Spirit in die Fässer.
Schon 1988 schloss sich John Teelings Studienfreund Willie McCarter dem Unternehmen an und brachte die alte Andrew A. Watt Distillery sowie die „Tyrconnell“-Markenrechte mit ein. Cooley erwarb außerdem die stillgelegte Locke’s Kilbeggan Distillery und die Rechte an der Marke John Locke’s. Die alte Brennerei in Kilbeggan nutzte man lange zur Lagerung der Cooley-Whiskeys. Seit 2007 wird hier auch wieder produziert. 
1996 kam der sehr erfolgreiche getorfte Connemara Single Malt auf den Markt. 1998 erhielt Cooley die Trophäe der International Wine and Spirit Competition (IWSC) für außerordentliche Verdienste um den irischen Whiskey. Im Dezember 2011 ging die Cooley Distillery plc an Jim Beam. 2014 wurde Beam Inc. vom  japanischen Getränkeriesen Suntory gekauft und firmiert seitdem unter Beam Suntory.

 

Was machen die da?

Aus dem Hause Cooley kommt eine ganze Reihe verschiedener Whiskeys: Die Malts Connemara, Tyrconnell und Locke’s. Der Greenore Single Grain. Und die Blends Kilbeggan, Millar’s, Dundalgan und Locke’s Premium Blend.

 

3 Gründe, Cooley zu lieben

1) Weil hier ein neues Zeitalter des irischen Malt Whiskeys begann.
2) Weil der Connemara so interessant irisch-schottisch schmeckt.
3) Weil es Locke’s, Grennore und viele weitere Whiskeyperlen nicht gäbe ohne Cooley.

 

Der eine Dram für die einsame Insel

Auch wenn es etwas merkwürdig ist, für eine irische Destillerie einen Whiskey zu empfehlen, der  ungewöhnlich „un-irisch“ daher kommt, aber: Der Connemara ist ein besonders lohnende Entdeckung. Ein irischer Whiskey, der getorft ist und nur zweifach destilliert wird – wie die schottischen Cousins. So verbindet sich die typisch irische Fruchtigkeit und Süße mit den rauchigen, kraftvollen Noten der schottischen Malts. Spannend.

 

Zahlen & Fakten

Adresse: Riverstown, Cooley, County Louth
Gegründet: 1987 von John Teeling
Status: aktiv
Besitzer: Beam Suntory
Kapazität: ca. 3.300.000 Liter
1 Wash still (16.000 l)
1 Spirit still (16.000 l)
2 Column stills
Wasser: Slievenaglough Springs
Visitor Centre: ja, in Kilbeggan
Telefon: +353 (0)42 9376102
Website:  www.cooleywhiskey.com

Übersetzung: - (Eigenname) Region: Irland, County Louth   Wahrscheinlich hat er es einfach nicht mehr ausgehalten, der John Teeling. Irland nimmt für sich in... mehr erfahren »
Fenster schließen
Cooley

Übersetzung: - (Eigenname)
Region: Irland, County Louth

 

Wahrscheinlich hat er es einfach nicht mehr ausgehalten, der John Teeling.

Irland nimmt für sich in Anspruch, das Mutterland des Whiskeys zu sein. Der heilige St. Columban soll hier vor vielen Jahrhunderten die Brennkunst etabliert haben. Und zweifellos spielte und spielt Whiskey eine tragende Rolle in der Geschichte Irlands, in seinen Liedern, Gedichten und Legenden.
Tatsache ist aber auch: 1987 gab es in ganz Irland nur noch zwei produzierende Whiskey Destillerien: Bushmills (im Norden) und Midleton (im südlichen County Cork). Und beide gehörten einem französischen Eigentümer: Pernod Ricard. So aber konnte doch die stolze Geschichte des irischen Whiskeys nicht zu Ende gehen, sagte sich der Ire John Teeling – und gründete die Cooley Distillery.  Eine irische Erfolgsgeschichte. 

 

Ein bisschen Geschichte

1987 kaufte John Teeling eine ehemalige staatliche Schnapsbrennerei in Dundalk an der irischen Ostküste. Innerhalb von zwei Jahren entstand daraus die neue Cooley Distillery (benannt nach der Halbinsel, auf der sie liegt), in der sowohl Grain- als auch Malt Whiskey produziert werden kann. Am Ostersonntag 1989 lief hier der erste Spirit in die Fässer.
Schon 1988 schloss sich John Teelings Studienfreund Willie McCarter dem Unternehmen an und brachte die alte Andrew A. Watt Distillery sowie die „Tyrconnell“-Markenrechte mit ein. Cooley erwarb außerdem die stillgelegte Locke’s Kilbeggan Distillery und die Rechte an der Marke John Locke’s. Die alte Brennerei in Kilbeggan nutzte man lange zur Lagerung der Cooley-Whiskeys. Seit 2007 wird hier auch wieder produziert. 
1996 kam der sehr erfolgreiche getorfte Connemara Single Malt auf den Markt. 1998 erhielt Cooley die Trophäe der International Wine and Spirit Competition (IWSC) für außerordentliche Verdienste um den irischen Whiskey. Im Dezember 2011 ging die Cooley Distillery plc an Jim Beam. 2014 wurde Beam Inc. vom  japanischen Getränkeriesen Suntory gekauft und firmiert seitdem unter Beam Suntory.

 

Was machen die da?

Aus dem Hause Cooley kommt eine ganze Reihe verschiedener Whiskeys: Die Malts Connemara, Tyrconnell und Locke’s. Der Greenore Single Grain. Und die Blends Kilbeggan, Millar’s, Dundalgan und Locke’s Premium Blend.

 

3 Gründe, Cooley zu lieben

1) Weil hier ein neues Zeitalter des irischen Malt Whiskeys begann.
2) Weil der Connemara so interessant irisch-schottisch schmeckt.
3) Weil es Locke’s, Grennore und viele weitere Whiskeyperlen nicht gäbe ohne Cooley.

 

Der eine Dram für die einsame Insel

Auch wenn es etwas merkwürdig ist, für eine irische Destillerie einen Whiskey zu empfehlen, der  ungewöhnlich „un-irisch“ daher kommt, aber: Der Connemara ist ein besonders lohnende Entdeckung. Ein irischer Whiskey, der getorft ist und nur zweifach destilliert wird – wie die schottischen Cousins. So verbindet sich die typisch irische Fruchtigkeit und Süße mit den rauchigen, kraftvollen Noten der schottischen Malts. Spannend.

 

Zahlen & Fakten

Adresse: Riverstown, Cooley, County Louth
Gegründet: 1987 von John Teeling
Status: aktiv
Besitzer: Beam Suntory
Kapazität: ca. 3.300.000 Liter
1 Wash still (16.000 l)
1 Spirit still (16.000 l)
2 Column stills
Wasser: Slievenaglough Springs
Visitor Centre: ja, in Kilbeggan
Telefon: +353 (0)42 9376102
Website:  www.cooleywhiskey.com

Topseller
Gültig bis 30.04.2018
- The Tyrconnell 10 Jahre Madeira Finish 46%vol....
42,99 € * 51,99 € *
(61,41 €* pro 1,0l)
Inhalt: 0.7l
Ohne Farbstoff
- Kilbeggan Single Grain 43%vol. 0,7l
23,99 € *
(34,27 €* pro 1,0l)
Inhalt: 0.7l
Mit Farbstoff
Gültig bis 30.04.2018
- The Tyrconnell 16 Jahre 46%vol. 0,7l
60,99 € * 63,99 € *
(87,13 €* pro 1,0l)
Inhalt: 0.7l
Mit Farbstoff
Gültig bis 30.04.2018
- The Tyrconnell 10 Jahre Port Finish 46%vol. 0,7l
42,99 € * 54,99 € *
(61,41 €* pro 1,0l)
Inhalt: 0.7l
Ohne Farbstoff
- The Tyrconnell 43%vol. 0,7l
19,49 € *
(27,84 €* pro 1,0l)
Inhalt: 0.7l
Mit Farbstoff
Gültig bis 30.04.2018
- Hyde No. 3 The Aras Cask Single Grain 46%vol. 0,7l
31,99 € * 32,99 € *
(45,70 €* pro 1,0l)
Inhalt: 0.7l
Ohne Farbstoff
- Connemara 22 Jahre 46%vol. 0,7l
106,89 € *
(152,70 €* pro 1,0l)
Inhalt: 0.7l
Ohne Farbstoff
Gültig bis 30.04.2018
- Hyde 10 Jahre Presidents Cask 46%vol. 0,7l
55,99 € * 59,99 € *
(79,99 €* pro 1,0l)
Inhalt: 0.7l
Ohne Farbstoff
Filter schließen
 
  •  
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Gültig bis 30.04.2018
-
The Tyrconnell 16 Jahre 46%vol. 0,7l
Cooley destilliert den 16-jährigen Tyrconnell zweifach in ungewöhnlich langhalsigen Pot Stills aus Kupfer. Aroma: eingelegte Ananas-Scheiben, frische Melone und reife Bananen - dann Aromen von frisch Gebackenem mit Vanille und etwas...
60,99 € * 63,99 € *
(87,13 €* pro 1,0l)
Inhalt: 0.7l
Mit Farbstoff
-
The Tyrconnell 43%vol. 0,7l
Ursprünglich wurde The Tyrconnell in der lange Zeit größten, irischen Destillerie Abbey Street Distillery produziert, die im Besitz von A.A. Watt & Co. war. Tyrconnell war in den USA bis zur Prohibition ein Bestseller - die Prohibition...
19,49 € *
(27,84 €* pro 1,0l)
Inhalt: 0.7l
Mit Farbstoff
-
Kilbeggan Single Grain 43%vol. 0,7l
Ein waschechter Single Grain Whiskey aus der Destillerie Cooley, gereift Fässern aus amerikanischer Eiche. Aroma: Honig und Getreide, etwas Karamell und Vanille, dazu Banane und tropische Früchte - geröstete Eiche Geschmack: süße, weiche...
23,99 € *
(34,27 €* pro 1,0l)
Inhalt: 0.7l
Mit Farbstoff
Gültig bis 30.04.2018
-
Hyde No. 3 The Aras Cask Single Grain 46%vol. 0,7l
Die dritte Abfüllung von Hyde ist benannt nach Áras an Uachtaráin, dem weißen Haus des irischen Präsidenten, und erinnert mit der Jahreszahl 1916 an den Osteraufstand in Dublin - ein Wendepunkt in der irischen Geschichte, der die...
31,99 € * 32,99 € *
(45,70 €* pro 1,0l)
Inhalt: 0.7l
Ohne Farbstoff
-
Connemara 22 Jahre 46%vol. 0,7l
Nicht oft trifft man auf diese 22-jährige Abfüllung aus der Cooley-Destillerie in Irland. Gereift in Fässern aus amerikanischer Weißeiche. Aroma: deutlich tropische Früchte und Eiche - dazu eine elegante Rauchigkeit und etwas Torf...
106,89 € *
(152,70 €* pro 1,0l)
Inhalt: 0.7l
Ohne Farbstoff
Gültig bis 30.04.2018
-
Hyde 10 Jahre Presidents Cask 46%vol. 0,7l
Ein waschechter Pot Still Whiskey aus Irland. 10 Jahre reifte dieser Irish Single Malt Whiskey von Cooley in exBourbon-Fässern, danach erhielt er durch den Abfüller Hibernia Distillers eine zweite Reifung in exSherry-Fässern. Benannt...
55,99 € * 59,99 € *
(79,99 €* pro 1,0l)
Inhalt: 0.7l
Ohne Farbstoff
Gültig bis 30.04.2018
-
The Tyrconnell 10 Jahre Port Finish 46%vol. 0,7l
Ein irischer Whiskey-Schatz! Heute wird The Tyrconnell von der irischen Destillerie Cooley produziert. Die Marke gehörte der irischen Familie A.A. Watt, dessen Firmenname auf den heutigen Abfüllungen wieder stolz erscheint, Cooley hat...
42,99 € * 54,99 € *
(61,41 €* pro 1,0l)
Inhalt: 0.7l
Ohne Farbstoff
Gültig bis 30.04.2018
-
The Tyrconnell 10 Jahre Madeira Finish 46%vol....
Die irische Destillerie Cooley produziert nach langer Zeit heute The Tyrconnell, der Name des ursprünglichen Eigentümers der Marke, A.A. Watt & Co. wurde dafür wiederbelebt. Das auf dem Etikett abgebildete Rennpferd ist der berühmte...
42,99 € * 51,99 € *
(61,41 €* pro 1,0l)
Inhalt: 0.7l
Ohne Farbstoff
Zuletzt angesehen