Benriach

Übersetzung: Trister Berg                
Region: Speyside


Früher Tod und glorreiche Auferstehung.

Das dürfte ein trauriger Rekord in der Whiskywelt sein: Nur zwei Jahre nach dem Start wurde die Benriach Distillery schon wieder stillgelegt. Das lag nicht an der mangelnden Qualität des Malts. Oder an irgendwelchen anderen möglichen Mängeln der Brennerei. Man hatte den Bedarf an Malt Whisky (der vornehmlich als Bestandteil der Blends produziert wurde) schlicht falsch eingeschätzt. Und mit Longmorn besaß der Besitzer bereits eine etablierte Brennerei direkt nebenan. Aber auch, wenn es lange dauerte: Für Benriach gab es doch noch ein Happy End. Die Brennerei wurde 1965 wiederbelebt und ist heute in den guten Händen der kleinen, aber feinen BenRiach Distillery Company. 


Ein bisschen Geschichte

Benriach wurde 1898 von John Duff direkt neben der Brennerei Longmorn errichtet. Nur zwei Jahre später musste die Destillerie allerdings schon wieder schließen. Nur die Mälzerei, die u.a. Longmorn versorgte, blieb aktiv.
Erst 1965 erweckten Glenlivet Distilleries Ltd. die Destillerie wieder zu neuem Leben.  1978 ging Benriach dann an Seagram und wurde 1985 von zwei auf vier Brennblasen erweitert. 1994 kam der erste offizielle Single Malt aus der Benriach Brennerei auf den Markt.
1999 wurden die eigenen Malzböden schließlich geschlossen - nach über 100 Jahren durchgehender Produktion. 
2001 ging Benriach zusammen mit weiteren Destillerien an den französischen Konzern Pernod Ricard, der zunächst die Produktion drosselte und die Brennerei nur 3 Monate im Jahr betrieb, bis sie im August 2002 ganz stilllegt wurde. 
Im April 2004 kaufte die BenRiach Distillery Company Ltd., die von Billy Walker, Geoff Bell und Wayne Keiswetter eigens hierfür gegründet worden war, die Brennerei.
Benriach heißt seitdem eigentlich „BenRiach“, läuft wieder im Normalbetrieb 
und ist nach wie vor wichtiger Bestandteil erfolgreicher Blends wie 100 Pipers oder Chivas Regal. 
2013 wurden die Maltings wieder in Betrieb genommen. Benriach ist damit eine von nur einer handvoll schottischer Destillerien, die ihr eigenes Malz herstellt.

 

Was habe ich da eigentlich im Glas?

Der Benriach gehört eigentlich zu den leichteren Speyside-Vertretern, mit blumigen Aromen und zarter Süße. Aber: Es gibt auch stark getorfte Varianten oder solche aus dem Sherry- oder Rumfass. Letztere haben deutlich mehr Körper, sind schwerer, cremiger und nicht nur optisch „dunkler“. 

 

3 Gründe, Benriach zu lieben

1)    Weil man die Hoffnung eben nie aufgeben darf.
2)    Weil hier das Malz noch/wieder handgemacht ist.
3)    Weil die BenRiach Distillery Company Ltd Mut hat.

 

Der eine Dram für die einsame Insel

Der 15-jährige „Tawny Port Finish“ ist vielleicht nicht typisch für Benriach – aber ein warmer, weicher Hochgenuss.

 

Zahlen & Fakten

Adresse: Longmorn, Elgin , Morayshire IV30 8SJ
Gegründet: 1898 von John Duff    
Status:    aktiv        
Besitzer: BenRiach Distillery Company Ltd.
Kapazität: ca. 2.800.00 Liter
2 wash stills (x l)
2 spirit stills (x l)
Wasser: Bourmade Spring
Visitor Centre:    Ja
Telefon: +44 (0)1542 / 862888
Website: www.benriachdistillery.co.uk

Übersetzung: Trister Berg                 Region: Speyside Früher Tod und glorreiche Auferstehung. Das... mehr erfahren »
Fenster schließen
Benriach

Übersetzung: Trister Berg                
Region: Speyside


Früher Tod und glorreiche Auferstehung.

Das dürfte ein trauriger Rekord in der Whiskywelt sein: Nur zwei Jahre nach dem Start wurde die Benriach Distillery schon wieder stillgelegt. Das lag nicht an der mangelnden Qualität des Malts. Oder an irgendwelchen anderen möglichen Mängeln der Brennerei. Man hatte den Bedarf an Malt Whisky (der vornehmlich als Bestandteil der Blends produziert wurde) schlicht falsch eingeschätzt. Und mit Longmorn besaß der Besitzer bereits eine etablierte Brennerei direkt nebenan. Aber auch, wenn es lange dauerte: Für Benriach gab es doch noch ein Happy End. Die Brennerei wurde 1965 wiederbelebt und ist heute in den guten Händen der kleinen, aber feinen BenRiach Distillery Company. 


Ein bisschen Geschichte

Benriach wurde 1898 von John Duff direkt neben der Brennerei Longmorn errichtet. Nur zwei Jahre später musste die Destillerie allerdings schon wieder schließen. Nur die Mälzerei, die u.a. Longmorn versorgte, blieb aktiv.
Erst 1965 erweckten Glenlivet Distilleries Ltd. die Destillerie wieder zu neuem Leben.  1978 ging Benriach dann an Seagram und wurde 1985 von zwei auf vier Brennblasen erweitert. 1994 kam der erste offizielle Single Malt aus der Benriach Brennerei auf den Markt.
1999 wurden die eigenen Malzböden schließlich geschlossen - nach über 100 Jahren durchgehender Produktion. 
2001 ging Benriach zusammen mit weiteren Destillerien an den französischen Konzern Pernod Ricard, der zunächst die Produktion drosselte und die Brennerei nur 3 Monate im Jahr betrieb, bis sie im August 2002 ganz stilllegt wurde. 
Im April 2004 kaufte die BenRiach Distillery Company Ltd., die von Billy Walker, Geoff Bell und Wayne Keiswetter eigens hierfür gegründet worden war, die Brennerei.
Benriach heißt seitdem eigentlich „BenRiach“, läuft wieder im Normalbetrieb 
und ist nach wie vor wichtiger Bestandteil erfolgreicher Blends wie 100 Pipers oder Chivas Regal. 
2013 wurden die Maltings wieder in Betrieb genommen. Benriach ist damit eine von nur einer handvoll schottischer Destillerien, die ihr eigenes Malz herstellt.

 

Was habe ich da eigentlich im Glas?

Der Benriach gehört eigentlich zu den leichteren Speyside-Vertretern, mit blumigen Aromen und zarter Süße. Aber: Es gibt auch stark getorfte Varianten oder solche aus dem Sherry- oder Rumfass. Letztere haben deutlich mehr Körper, sind schwerer, cremiger und nicht nur optisch „dunkler“. 

 

3 Gründe, Benriach zu lieben

1)    Weil man die Hoffnung eben nie aufgeben darf.
2)    Weil hier das Malz noch/wieder handgemacht ist.
3)    Weil die BenRiach Distillery Company Ltd Mut hat.

 

Der eine Dram für die einsame Insel

Der 15-jährige „Tawny Port Finish“ ist vielleicht nicht typisch für Benriach – aber ein warmer, weicher Hochgenuss.

 

Zahlen & Fakten

Adresse: Longmorn, Elgin , Morayshire IV30 8SJ
Gegründet: 1898 von John Duff    
Status:    aktiv        
Besitzer: BenRiach Distillery Company Ltd.
Kapazität: ca. 2.800.00 Liter
2 wash stills (x l)
2 spirit stills (x l)
Wasser: Bourmade Spring
Visitor Centre:    Ja
Telefon: +44 (0)1542 / 862888
Website: www.benriachdistillery.co.uk

Topseller
Gültig bis 31.10.2018
- Benriach 10 Jahre Curiositas Peated Malt...
29,99 € * 32,99 € *
(42,84 €* pro 1,0l)
Inhalt: 0.7l
Ohne Farbstoff
Gültig bis 31.10.2018
- Benriach Heart of Speyside 40%vol. 0,7l
23,99 € * 24,99 € *
(34,27 €* pro 1,0l)
Inhalt: 0.7l
Ohne Farbstoff
- Benriach Cask Strength Batch #2 60,6%vol. 0,7l
62,99 € *
(89,99 €* pro 1,0l)
Inhalt: 0.7l
Ohne Farbstoff
- Benriach Birnie Moss 48%vol. 0,7l
29,99 € *
(42,84 €* pro 1,0l)
Inhalt: 0.7l
Ohne Farbstoff
Gültig bis 31.10.2018
- Benriach 10 Jahre 43%vol. 0,7l
30,99 € * 32,99 € *
(44,27 €* pro 1,0l)
Inhalt: 0.7l
Ohne Farbstoff
- Benriach 25 Jahre 50%vol. 0,7l
189,99 € *
(271,41 €* pro 1,0l)
Inhalt: 0.7l
Ohne Farbstoff
Filter schließen
 
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
-
Benriach Cask Strength Batch #2 60,6%vol. 0,7l
Ein komplexer, cremig-delikater Single Malt Whisky aus der schottischen Speyside-Destillerie Benriach - die zweite Abfüllung in Faßstärke. Aroma: Toffeeäpfel, Aprikosen und Orangenblüten - über allem würzige Aromen von Gerste und Ingwer...
62,99 € *
(89,99 €* pro 1,0l)
Inhalt: 0.7l
Ohne Farbstoff
-
Benriach 25 Jahre 50%vol. 0,7l
Ein eleganter, 25-jähriger Single Malt Whisky aus der schottischen Speyside-Destillerie Benriach, gereift in exBourbon- und exOloroso-Sherryfässern. Aroma: viel Honig und würzige Aromen, dazu frische Äpfel und Torf - über allem Eiche...
189,99 € *
(271,41 €* pro 1,0l)
Inhalt: 0.7l
Ohne Farbstoff
Gültig bis 31.10.2018
-
Benriach 10 Jahre 43%vol. 0,7l
Ein klassischer Speyside Single Malt Whisky, frisch und lebendig mit einer wärmenden Würzigkeit und viel Frucht. Aroma: wie ein Obstgarten mit vielen frischen, grünen Früchten, dazu etwas Ingwer, Mandarine und cremige Vanille - im...
30,99 € * 32,99 € *
(44,27 €* pro 1,0l)
Inhalt: 0.7l
Ohne Farbstoff
Gültig bis 31.10.2018
-
Benriach Heart of Speyside 40%vol. 0,7l
Benriach's jüngster Single Malt Whisky ist ein frischer Single Malt Whisky mit süßen und würzigen Noten, angenehm weich im Geschmack. Aroma: zu Beginn deutlich frisch geschnittenes Gras, dazu Aromen feuchter Erde - würzig mit einem...
23,99 € * 24,99 € *
(34,27 €* pro 1,0l)
Inhalt: 0.7l
Ohne Farbstoff
-
Benriach Birnie Moss 48%vol. 0,7l
Birnie Moss ist der Name der Moorlandschaft in der Nähe der Destillerie Benriach. Benriach hat mit diesem Malt einen sehr ungewöhnlichen Speyside-Malt geschaffen, sehr torfig, mit einer kräftigen Rauchnote und einem langen Abgang. Aroma:...
29,99 € *
(42,84 €* pro 1,0l)
Inhalt: 0.7l
Ohne Farbstoff
Gültig bis 31.10.2018
-
Benriach 10 Jahre Curiositas Peated Malt...
Der 10-jährige Benriach hat ein kräftiges Torf-Aroma und -Geschmack, untypisch für einen heutigen Speyside-Malt. Mit dieser Speyside-Torfbombe will Benriach an die Speyside-Whiskys des ausgehenden 19. Jahrhunderts erinnern. In dieser...
29,99 € * 32,99 € *
(42,84 €* pro 1,0l)
Inhalt: 0.7l
Ohne Farbstoff
Zuletzt angesehen