Glengyle

Übersetzung: Gegabeltes Tal                
Region: Campbeltown


Was Dornröschen kann…

… das kann Glengyle auch. Annähernd jedenfalls. Von Dornröschen ist überliefert, dass sie in einen 100-jährigen Schlaf fiel. Das war bei Glengyle ähnlich. Die 1872 gegründete Destillerie wurde 1925 geschlossen, wie so viele Destillerien der einstmals stolzen Whiskyregion Campbeltown. Und dann schlief Glengyle. Lange, lange Zeit. Bis die Destillerie fast vergessen war. Aber dann, eines Tages, kam – nein, kein Prinz auf einem weißen Pferd. Sondern Hedley Wright, Chef der benachbarten Springbank Destillerie und Nachfahre des Glengyle Gründers William Mitchell. Er  erweckte die Brennerei nach 80-jährigem Dornröschenschlaf zu neuem Leben. Und wenn sie nicht gestorben sind….


Ein bisschen Geschichte


Die ursprüngliche Glengyle Distillery wurde 1872 von William Mitchell gegründet.
Als Folge der wirtschaftlichen Depression in Großbritannien und der Prohibition in den USA lief es ab 1910 zunehmend schlechter, die Brennerei wurde 1919 verkauft und 1925 geschlossen.
Die Lagerhäuser wurden 1929 zu einer Tankstelle und Autowerkstatt umgebaut.
Ein Versuch der Bloch Brothers, die Destillerie in den 40er Jahren wieder zu aktivieren, scheiterte in den Wirren des  2. Weltkriegs. 

Im Jahr 2000 wurde die Brennerei von den Betreibern der Springbank Distillery unter der Leitung von Hedley Wright gekauft und wieder in Stand gesetzt. Wright ist ein Nachfahre des Glengyle-Gründers William Mitchell. Die Brennblasen für Glengyle holte man von der schon lange geschlossenen Brennerei Ben Wyvis. 
2004 lief bei der neu zum Leben erweckten Glengyle-Destillerie dann der erste Spirit aus den Brennblasen. Der Malt wird als „Kilkerran“ verkauft, da die Namensrechte an „Glengyle“ mittlerweile bei den Loch Lomond Distillers liegen, die unter diesem Namen einen Vatted Highland Malt herausbringen.


Was habe ich da eigentlich im Glas?

Noch ist schwer zu sagen, wie der typische Glengyle Malt letztlich sein wird. Zu jung und zu rar sind bisher die Abfüllungen. Aber was bislang in der „Work in Progress“-Reihe auf den Markt kam, ist mehr als vielversprechend: kraftvoll, würzig, aromatisch – hier könnte ein großer Campbeltown Malt heranwachsen. Springbank-Freunde aufgepasst!


3 Gründe, Glengyle zu lieben

1)    Weil im Märchen letztlich immer das Gute siegt.
2)    Weil sie nicht gestorben ist.
3)    Weil Campbeltown wieder an glorreiche Zeiten anknüpft.

 

Der eine Dram für die einsame Insel

Der Sherrywood Kilkerran aus der „Work in Progress“ Edition 6 ist ein wuchtig-würziges Aromenpaket.  Schokolade, Pflaumen, Ingwer, europäische Roteiche...und viel Sherry!


Zahlen & Fakten

Adresse: Glengyle Road, Campbeltown, Argyll PA286LR
Gegründet: 1872 von William Mitchell (neu eröffnet 2004 von Hedley Wright)
Status:    aktiv        
Besitzer: Mitchell's Glengyle Ltd.
Kapazität: ca. 750.000 Liter (aktuell eingeschränkte Produktion: ca. 60.000l)
1 wash still (18.000 l)
1 spirit still (15.000 l)
Wasser:    Crosshill Loch
Visitor Centre:    Nein, aber es werden Destillerie-Touren angeboten
Telefon: +44 (0)1586 / 551710
Website: www.kilkerransinglemalt.com

Übersetzung: Gegabeltes Tal                 Region: Campbeltown Was Dornröschen kann… … das kann... mehr erfahren »
Fenster schließen
Glengyle

Übersetzung: Gegabeltes Tal                
Region: Campbeltown


Was Dornröschen kann…

… das kann Glengyle auch. Annähernd jedenfalls. Von Dornröschen ist überliefert, dass sie in einen 100-jährigen Schlaf fiel. Das war bei Glengyle ähnlich. Die 1872 gegründete Destillerie wurde 1925 geschlossen, wie so viele Destillerien der einstmals stolzen Whiskyregion Campbeltown. Und dann schlief Glengyle. Lange, lange Zeit. Bis die Destillerie fast vergessen war. Aber dann, eines Tages, kam – nein, kein Prinz auf einem weißen Pferd. Sondern Hedley Wright, Chef der benachbarten Springbank Destillerie und Nachfahre des Glengyle Gründers William Mitchell. Er  erweckte die Brennerei nach 80-jährigem Dornröschenschlaf zu neuem Leben. Und wenn sie nicht gestorben sind….


Ein bisschen Geschichte


Die ursprüngliche Glengyle Distillery wurde 1872 von William Mitchell gegründet.
Als Folge der wirtschaftlichen Depression in Großbritannien und der Prohibition in den USA lief es ab 1910 zunehmend schlechter, die Brennerei wurde 1919 verkauft und 1925 geschlossen.
Die Lagerhäuser wurden 1929 zu einer Tankstelle und Autowerkstatt umgebaut.
Ein Versuch der Bloch Brothers, die Destillerie in den 40er Jahren wieder zu aktivieren, scheiterte in den Wirren des  2. Weltkriegs. 

Im Jahr 2000 wurde die Brennerei von den Betreibern der Springbank Distillery unter der Leitung von Hedley Wright gekauft und wieder in Stand gesetzt. Wright ist ein Nachfahre des Glengyle-Gründers William Mitchell. Die Brennblasen für Glengyle holte man von der schon lange geschlossenen Brennerei Ben Wyvis. 
2004 lief bei der neu zum Leben erweckten Glengyle-Destillerie dann der erste Spirit aus den Brennblasen. Der Malt wird als „Kilkerran“ verkauft, da die Namensrechte an „Glengyle“ mittlerweile bei den Loch Lomond Distillers liegen, die unter diesem Namen einen Vatted Highland Malt herausbringen.


Was habe ich da eigentlich im Glas?

Noch ist schwer zu sagen, wie der typische Glengyle Malt letztlich sein wird. Zu jung und zu rar sind bisher die Abfüllungen. Aber was bislang in der „Work in Progress“-Reihe auf den Markt kam, ist mehr als vielversprechend: kraftvoll, würzig, aromatisch – hier könnte ein großer Campbeltown Malt heranwachsen. Springbank-Freunde aufgepasst!


3 Gründe, Glengyle zu lieben

1)    Weil im Märchen letztlich immer das Gute siegt.
2)    Weil sie nicht gestorben ist.
3)    Weil Campbeltown wieder an glorreiche Zeiten anknüpft.

 

Der eine Dram für die einsame Insel

Der Sherrywood Kilkerran aus der „Work in Progress“ Edition 6 ist ein wuchtig-würziges Aromenpaket.  Schokolade, Pflaumen, Ingwer, europäische Roteiche...und viel Sherry!


Zahlen & Fakten

Adresse: Glengyle Road, Campbeltown, Argyll PA286LR
Gegründet: 1872 von William Mitchell (neu eröffnet 2004 von Hedley Wright)
Status:    aktiv        
Besitzer: Mitchell's Glengyle Ltd.
Kapazität: ca. 750.000 Liter (aktuell eingeschränkte Produktion: ca. 60.000l)
1 wash still (18.000 l)
1 spirit still (15.000 l)
Wasser:    Crosshill Loch
Visitor Centre:    Nein, aber es werden Destillerie-Touren angeboten
Telefon: +44 (0)1586 / 551710
Website: www.kilkerransinglemalt.com

Topseller
- Kilkerran 10 Jahre Fresh Bourbon Wood 46%vol. 0,7l
399,90 € *
(571,29 €* pro 1,0l)
Inhalt: 0.7l
Ohne Farbstoff
- Kilkerran 10 Jahre Fresh Port Wood 46%vol. 0,7l
399,90 € *
(571,29 €* pro 1,0l)
Inhalt: 0.7l
Ohne Farbstoff
- Kilkerran 10 Jahre Fresh Madeira Wood 46%vol. 0,7l
399,90 € *
(571,29 €* pro 1,0l)
Inhalt: 0.7l
Ohne Farbstoff
- Kilkerran 10 Jahre Fresh Rum Wood 46%vol. 0,7l
399,90 € *
(571,29 €* pro 1,0l)
Inhalt: 0.7l
Ohne Farbstoff
- Kilkerran 10 Jahre Fresh Fino Wood 46%vol. 0,7l
399,90 € *
(571,29 €* pro 1,0l)
Inhalt: 0.7l
Ohne Farbstoff
- Kilkerran 10 Jahre Fresh Oloroso Wood- Glengyle...
399,90 € *
(571,29 €* pro 1,0l)
Inhalt: 0.7l
Ohne Farbstoff
Filter schließen
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
-
Kilkerran 10 Jahre Fresh Bourbon Wood 46%vol. 0,7l
Im Jahr 2004 wurde die Glengyle Destillerie in Campbeltown/Schottland wiedereröffnet. Am 25.03.2004 wurden die ersten Fässer mit dem neuen Brand befüllt. Dies ist der erste 10-jährige Kilkerran aus den ersten sechs Fässer, die am...
399,90 € *
(571,29 €* pro 1,0l)
Inhalt: 0.7l
Ohne Farbstoff
-
Kilkerran 10 Jahre Fresh Port Wood 46%vol. 0,7l
Im Jahr 2004 wurde die Glengyle Destillerie in Campbeltown/Schottland wiedereröffnet. Am 25.03.2004 wurden die ersten Fässer mit dem neuen Brand befüllt. Dies ist der erste 10-jährige Kilkerran aus den ersten sechs Fässer, die am...
399,90 € *
(571,29 €* pro 1,0l)
Inhalt: 0.7l
Ohne Farbstoff
-
Kilkerran 10 Jahre Fresh Madeira Wood 46%vol. 0,7l
Im Jahr 2004 wurde die Glengyle Destillerie in Campbeltown/Schottland wiedereröffnet. Am 25.03.2004 wurden die ersten Fässer mit dem neuen Brand befüllt. Dies ist der erste 10-jährige Kilkerran aus den ersten sechs Fässer, die am...
399,90 € *
(571,29 €* pro 1,0l)
Inhalt: 0.7l
Ohne Farbstoff
-
Kilkerran 10 Jahre Fresh Rum Wood 46%vol. 0,7l
Im Jahr 2004 wurde die Glengyle Destillerie in Campbeltown/Schottland wiedereröffnet. Am 25.03.2004 wurden die ersten Fässer mit dem neuen Brand befüllt. Dies ist der erste 10-jährige Kilkerran aus den ersten sechs Fässer, die am...
399,90 € *
(571,29 €* pro 1,0l)
Inhalt: 0.7l
Ohne Farbstoff
-
Kilkerran 10 Jahre Fresh Fino Wood 46%vol. 0,7l
Im Jahr 2004 wurde die Glengyle Destillerie in Campbeltown/Schottland wiedereröffnet. Am 25.03.2004 wurden die ersten Fässer mit dem neuen Brand befüllt. Dies ist der erste 10-jährige Kilkerran aus den ersten sechs Fässer, die am...
399,90 € *
(571,29 €* pro 1,0l)
Inhalt: 0.7l
Ohne Farbstoff
-
Kilkerran 10 Jahre Fresh Oloroso Wood- Glengyle...
Im Jahr 2004 wurde die Glengyle Destillerie in Campbeltown/Schottland wiedereröffnet. Am 25.03.2004 wurden die ersten Fässer mit dem neuen Brand befüllt. Dies ist der erste 10-jährige Kilkerran aus den ersten sechs Fässer, die am...
399,90 € *
(571,29 €* pro 1,0l)
Inhalt: 0.7l
Ohne Farbstoff
Zuletzt angesehen