Bushmills

Übersetzung:  Mühle am River Bush
Region: Nordirland, County Antrim

 

Die Sache mit den 400 Jahren.

Auf den Etiketten von Bushmills prangt stolz die Jahreszahl 1608. Und man nennt sich gern „älteste Whiskydestillerie der Welt“. Letzteres mag zwar durchaus stimmen, mit der Jahresangabe auf der Flasche hat es aber bestenfalls indirekt zu tun. Denn die Bushmills Destillerie wurde nicht 1608 gegründet. Dieses Datum bezieht sich auf die Verleihung der Brennlizenz durch König James I. für die Gegend, in der Bushmills liegt. Offiziell registriert wurde die Destillerie erst 1784. Was aber ja auch schon recht alt ist. 

 

Ein bisschen Geschichte

King James I. erteilte im Jahr 1608 Sir Thomas Phillips die exklusive Lizenz, im County Antrim Whiskey zu brennen. Als im 17. Jahrhundert das Whiskeybrennen in Irland dann aber erst besteuert und später  verboten wurde, entstanden zahlreiche illegale Schwarzbrennereien. Möglicherweise gehörte auch Bushmills dazu, das Gründungsdatum lässt sich heute nicht mehr exakt nachvollziehen. Fest steht aber, dass die Brennerei 1784 offiziell registriert wurde. 1885 wurden große Teile der Destillerie durch ein Feuer zerstört. 1972 schloss sich Bushmills der Irish Distillers Group an, die 1987 an Pernod Ricard ging. Bis 1989 John Teeling mit seiner Cooley Destillerie startete, war der (Old) Bushmills Single Malt lange Zeit der einzige irische Malt Whiskey.  
2005 kaufte Diageo die „Old Bushmills Distillery Co. Ltd.“ für 200 Millionen Pfund Sterling. Ende 2014 gab Diageo die Marke Bushmills an die Brennereigruppe Casa Cuervo und erwarb dafür im Gegenzug die Tequilamarke „Don Julio“.

 

Was machen die da?

Unter dem eigenen Namen Bushmills werden sowohl Single Malts verschiedener Altersstufen als auch Irish Whiskeys (also ein Verschnitt aus Malt und Grain bzw. auch ungemälzter Gerste) wie der Original oder der Black Bush verlauft. 
Darüber hinaus kommen von hier weitere Malts, die unter anderen Namen vermarktet werden: The Irishman und Knappogue Castle (für Castle Brands), außerdem der Clontarf Irish Whiskey (mit der Midleton Brennerei).

 

3 Gründe, Old Bushmills zu lieben

1) Weil Bushmills lange ganz alleine die Fahne des Irish Single Malts hochhielt.
2) Weil der Bushmills Single Malt wunderbar weich und fruchtig ist.
3) Weil Irland hier oben sehr irisch ist.

 

Der eine Dram für die einsame Insel

Der exklusive 21-jährige Single Malt reift in ehemaligen Oloroso-Sherry-, Bourbon- und Madeira-Fässern. Feine Süße und intensive Schokoladenoten verbinden sich sanft mit Honig und Toffee, Vanille und Gewürzen.

 

Zahlen & Fakten

Adresse: 2 Distillery Road, Bushmills, Co. Antrim BT57 8XH
Gegründet: 1784 (offiziell registriert)
Status: aktiv
Besitzer: Diageo (Marken- und Lizenzrechte: Casa Cuervo)
Kapazität: ca. 4.500.000 Liter
2 Wash stills (15.920 l)
5 Spirit stills (1 x 8.360 l, 4 x 10.456 l)
Wasser: Saint Columb’s Rill
Visitor Centre: ja
Telefon: +44 (0)28 - 20731521
Website:  www.bushmills.com

Übersetzung:  Mühle am River Bush Region: Nordirland, County Antrim   Die Sache mit den 400 Jahren. Auf den Etiketten von Bushmills prangt stolz die Jahreszahl... mehr erfahren »
Fenster schließen
Bushmills

Übersetzung:  Mühle am River Bush
Region: Nordirland, County Antrim

 

Die Sache mit den 400 Jahren.

Auf den Etiketten von Bushmills prangt stolz die Jahreszahl 1608. Und man nennt sich gern „älteste Whiskydestillerie der Welt“. Letzteres mag zwar durchaus stimmen, mit der Jahresangabe auf der Flasche hat es aber bestenfalls indirekt zu tun. Denn die Bushmills Destillerie wurde nicht 1608 gegründet. Dieses Datum bezieht sich auf die Verleihung der Brennlizenz durch König James I. für die Gegend, in der Bushmills liegt. Offiziell registriert wurde die Destillerie erst 1784. Was aber ja auch schon recht alt ist. 

 

Ein bisschen Geschichte

King James I. erteilte im Jahr 1608 Sir Thomas Phillips die exklusive Lizenz, im County Antrim Whiskey zu brennen. Als im 17. Jahrhundert das Whiskeybrennen in Irland dann aber erst besteuert und später  verboten wurde, entstanden zahlreiche illegale Schwarzbrennereien. Möglicherweise gehörte auch Bushmills dazu, das Gründungsdatum lässt sich heute nicht mehr exakt nachvollziehen. Fest steht aber, dass die Brennerei 1784 offiziell registriert wurde. 1885 wurden große Teile der Destillerie durch ein Feuer zerstört. 1972 schloss sich Bushmills der Irish Distillers Group an, die 1987 an Pernod Ricard ging. Bis 1989 John Teeling mit seiner Cooley Destillerie startete, war der (Old) Bushmills Single Malt lange Zeit der einzige irische Malt Whiskey.  
2005 kaufte Diageo die „Old Bushmills Distillery Co. Ltd.“ für 200 Millionen Pfund Sterling. Ende 2014 gab Diageo die Marke Bushmills an die Brennereigruppe Casa Cuervo und erwarb dafür im Gegenzug die Tequilamarke „Don Julio“.

 

Was machen die da?

Unter dem eigenen Namen Bushmills werden sowohl Single Malts verschiedener Altersstufen als auch Irish Whiskeys (also ein Verschnitt aus Malt und Grain bzw. auch ungemälzter Gerste) wie der Original oder der Black Bush verlauft. 
Darüber hinaus kommen von hier weitere Malts, die unter anderen Namen vermarktet werden: The Irishman und Knappogue Castle (für Castle Brands), außerdem der Clontarf Irish Whiskey (mit der Midleton Brennerei).

 

3 Gründe, Old Bushmills zu lieben

1) Weil Bushmills lange ganz alleine die Fahne des Irish Single Malts hochhielt.
2) Weil der Bushmills Single Malt wunderbar weich und fruchtig ist.
3) Weil Irland hier oben sehr irisch ist.

 

Der eine Dram für die einsame Insel

Der exklusive 21-jährige Single Malt reift in ehemaligen Oloroso-Sherry-, Bourbon- und Madeira-Fässern. Feine Süße und intensive Schokoladenoten verbinden sich sanft mit Honig und Toffee, Vanille und Gewürzen.

 

Zahlen & Fakten

Adresse: 2 Distillery Road, Bushmills, Co. Antrim BT57 8XH
Gegründet: 1784 (offiziell registriert)
Status: aktiv
Besitzer: Diageo (Marken- und Lizenzrechte: Casa Cuervo)
Kapazität: ca. 4.500.000 Liter
2 Wash stills (15.920 l)
5 Spirit stills (1 x 8.360 l, 4 x 10.456 l)
Wasser: Saint Columb’s Rill
Visitor Centre: ja
Telefon: +44 (0)28 - 20731521
Website:  www.bushmills.com

Topseller
- Bushmills 10 Jahre 40%vol. 0,7l
22,90 € *
(32,71 €* pro 1,0l)
Inhalt: 0.7l
Mit Farbstoff
- Bushmills Original - White Label 40%vol. 0,7l
15,90 € *
(22,71 €* pro 1,0l)
Inhalt: 0.7l
Mit Farbstoff
- Bushmills 21 Jahre Bottled 2014 40%vol. 0,7l
149,90 € *
(214,14 €* pro 1,0l)
Inhalt: 0.7l
Mit Farbstoff
- Bushmills 21 Jahre Bottled 2010 40%vol. 0,7l
149,90 € *
(214,14 €* pro 1,0l)
Inhalt: 0.7l
Mit Farbstoff
Filter schließen
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
-
Bushmills 21 Jahre Bottled 2014 40%vol. 0,7l
Limitierte, 21-jährige Abfüllung mit Einzelnummerierung! Bushmills verwendet für diese Abfüllung exOloroso-Sherry-, exBourbon- und exMadeira-Fässer. Aroma: viel Toffee und Honig, dazu fruchtig-würzige Noten und etwas gerösteter Kaffee...
149,90 € *
(214,14 €* pro 1,0l)
Inhalt: 0.7l
Mit Farbstoff
-
Bushmills 21 Jahre Bottled 2010 40%vol. 0,7l
Bushmills lässt diesen exklusiven 21-jährigen Single Malt Irish Whiskey in ehemaligen Oloroso-Sherry-, Bourbon- und Madeira-Fässern. Aroma: süß und intensiv nach Schokolade, Honig und Toffee - dazu stoßen leichte Aromen von Vanille und...
149,90 € *
(214,14 €* pro 1,0l)
Inhalt: 0.7l
Mit Farbstoff
-
Bushmills Original - White Label 40%vol. 0,7l
Ein sehr sanfter und weicher Whiskey, dreifach destilliert mit deutlichen Vanille- und leichten Eichennoten.
15,90 € *
(22,71 €* pro 1,0l)
Inhalt: 0.7l
Mit Farbstoff
-
Bushmills 10 Jahre 40%vol. 0,7l
Ausgezeichnet als Bester Irischer Single Malt Whisky in der Klasse bis 12 Jahre bei den World Whisky Awards 2014! Bushmills jüngster Single Malt Whiskey reift in zwei verschiedenen Faß-Typen - in ehemaligen amerikanischen Bourbon- und...
22,90 € *
(32,71 €* pro 1,0l)
Inhalt: 0.7l
Mit Farbstoff
Zuletzt angesehen