Balvenie

Übersetzung: Siedlung des Glücks

Region: Speyside

 

Die kleine Schwester hat ihren eigenen Charakter.

Müsste Balvenie nicht eigentlich wie Glenfiddich schmecken? Beide Destillerien gehören derselben Familie Grant. Sie liegen auf demselben Gelände, direkt nebeneinander. Beide nutzen das Wasser derselben Quelle, Robbie Dubh. Man teilt sich die Kesselschmiede, die Küfer und (bis vor kurzem) sogar den Brennmeister: David Stewart. Trotzdem ist Balvenie in keiner Weise ein zweiter Glenfiddich, sondern hat einen ganz eigenen Stil. Vielleicht liegt es an den Brennblasen. Die bekam man ursprünglich „second hand“ von Lagavulin und Glen Albyn...

 

Ein bisschen Geschichte

Balvenie wurde 1892 von William J. Grant erbaut und ist seitdem unverändert im Besitz der Familie. Das erste Destillat floss am 1. Mai 1893 aus den Stills. 

1957 kamen zwei weitere Brennblasen hinzu. 1965 und 1971 wurde die Brennerei renoviert und ausgebaut. 

Mittlerweile verfügt Balvenie über 9 Brennblasen. Was ungewöhnlich ist – denn normalerweise trifft man hier auf gerade Zahlen.

Die Form der Flaschen wurde 1993 deutlich geändert, als man die charakteristischen „Brandy-Karaffen“ durch die heute noch gebräuchlichen bauchigen Flaschen ersetzte.

 

Was habe ich da eigentlich im Glas?

Geschmacklich ist Balvenie dem Dalwhinnie wahrscheinlich näher als dem eigenen Bruder Glenfiddich: sehr voll, rund, warm, mit etwas Rauch und deutlichen Honigtönen.  

 

3 Gründe, Balvenie zu lieben

1) Weil kleine Schwestern es ja auch nicht immer leicht haben.

2) Weil Brennmeister David Stewart eine Legende ist. Und nett.

3) Weil Balvenie Balvenie ist.

 

Der eine Dram für die einsame Insel

Der 21-jährige „Port Wood“ ist wunderbar weich, warm und lang anhaltend.

 

Zahlen & Fakten

Adresse: Dufftown, Banffshire, AB55 4DH

Gegründet: 1892 von William J. Grant

Status: aktiv

Besitzer: Familie Grant (William Grant & Sons Ltd.)

Kapazität: ca. 5.600.000 Liter

4 wash stills (2 x 12.729 l / 2x 9.092 l)

5 spirit stills (12.729 l)

Wasser: Robbie Dubh Springs

Visitor Centre: Ja

Telefon: +44 (0)1340 / 820373

Website: www.thebalvenie.com

 

Übersetzung: Siedlung des Glücks Region: Speyside   Die kleine Schwester hat ihren eigenen Charakter. Müsste Balvenie nicht eigentlich wie Glenfiddich... mehr erfahren »
Fenster schließen
Balvenie

Übersetzung: Siedlung des Glücks

Region: Speyside

 

Die kleine Schwester hat ihren eigenen Charakter.

Müsste Balvenie nicht eigentlich wie Glenfiddich schmecken? Beide Destillerien gehören derselben Familie Grant. Sie liegen auf demselben Gelände, direkt nebeneinander. Beide nutzen das Wasser derselben Quelle, Robbie Dubh. Man teilt sich die Kesselschmiede, die Küfer und (bis vor kurzem) sogar den Brennmeister: David Stewart. Trotzdem ist Balvenie in keiner Weise ein zweiter Glenfiddich, sondern hat einen ganz eigenen Stil. Vielleicht liegt es an den Brennblasen. Die bekam man ursprünglich „second hand“ von Lagavulin und Glen Albyn...

 

Ein bisschen Geschichte

Balvenie wurde 1892 von William J. Grant erbaut und ist seitdem unverändert im Besitz der Familie. Das erste Destillat floss am 1. Mai 1893 aus den Stills. 

1957 kamen zwei weitere Brennblasen hinzu. 1965 und 1971 wurde die Brennerei renoviert und ausgebaut. 

Mittlerweile verfügt Balvenie über 9 Brennblasen. Was ungewöhnlich ist – denn normalerweise trifft man hier auf gerade Zahlen.

Die Form der Flaschen wurde 1993 deutlich geändert, als man die charakteristischen „Brandy-Karaffen“ durch die heute noch gebräuchlichen bauchigen Flaschen ersetzte.

 

Was habe ich da eigentlich im Glas?

Geschmacklich ist Balvenie dem Dalwhinnie wahrscheinlich näher als dem eigenen Bruder Glenfiddich: sehr voll, rund, warm, mit etwas Rauch und deutlichen Honigtönen.  

 

3 Gründe, Balvenie zu lieben

1) Weil kleine Schwestern es ja auch nicht immer leicht haben.

2) Weil Brennmeister David Stewart eine Legende ist. Und nett.

3) Weil Balvenie Balvenie ist.

 

Der eine Dram für die einsame Insel

Der 21-jährige „Port Wood“ ist wunderbar weich, warm und lang anhaltend.

 

Zahlen & Fakten

Adresse: Dufftown, Banffshire, AB55 4DH

Gegründet: 1892 von William J. Grant

Status: aktiv

Besitzer: Familie Grant (William Grant & Sons Ltd.)

Kapazität: ca. 5.600.000 Liter

4 wash stills (2 x 12.729 l / 2x 9.092 l)

5 spirit stills (12.729 l)

Wasser: Robbie Dubh Springs

Visitor Centre: Ja

Telefon: +44 (0)1340 / 820373

Website: www.thebalvenie.com

 

Topseller
- Balvenie 12 Jahre Double Wood 40%vol. 0,7l
38,90 € *
(55,57 €* pro 1,0l)
Inhalt: 0.7l
Mit Farbstoff
- Balvenie 14 Jahre Caribbean Cask 43%vol. 0,7l
49,90 € *
(71,29 €* pro 1,0l)
Inhalt: 0.7l
Mit Farbstoff
- Balvenie 17 Jahre Double Wood 43%vol. 0,7l
99,90 € *
(142,71 €* pro 1,0l)
Inhalt: 0.7l
Mit Farbstoff
- Balvenie Tun 1509 Batch No. 3 52,2%vol. 0,7l
299,90 € *
(428,43 €* pro 1,0l)
Inhalt: 0.7l
Ohne Farbstoff
NEU
- *Balvenie Port Wood 21 Jahre 40%vol. 0,7l -...
159,90 € * 169,90 € *
(228,43 €* pro 1,0l)
Inhalt: 0.7l
Mit Farbstoff
- Balvenie 25 Jahre Single Barrel #166 47,8%vol....
499,90 € *
(714,14 €* pro 1,0l)
Inhalt: 0.7l
Ohne Farbstoff
- Balvenie Port Wood 21 Jahre 40%vol. 0,7l
169,90 € *
(242,71 €* pro 1,0l)
Inhalt: 0.7l
Mit Farbstoff
Filter schließen
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
NEU
-
*Balvenie Port Wood 21 Jahre 40%vol. 0,7l -...
Mängelexemplar Lieferung erfolgt ohne Gescenkpackung Der hier produzierte Malt ist wunderbar weich, der Malzgeschmack verdrängt den Torfton, ohne an Kraft zu verlieren oder sogar zu süß zu werden. Der Port Wood wurde zunächst in...
159,90 € * 169,90 € *
(228,43 €* pro 1,0l)
Inhalt: 0.7l
Mit Farbstoff
-
Balvenie Tun 1509 Batch No. 3 52,2%vol. 0,7l
Das dritte Batch des Balvenie Tun 1509 - ausgewählt wurden für dies Abfüllung 31 Fässer, 12 exSherry Butts, 11 Hogsheads, 7 Refill American Oak Butts und 1 Barrel. Die ausgesuchten Fässer wurden miteinander vermählt und dann in einem...
299,90 € *
(428,43 €* pro 1,0l)
Inhalt: 0.7l
Ohne Farbstoff
-
Balvenie 25 Jahre Single Barrel #166 47,8%vol....
Das Flaggschiff der schottischen Speyside-Destiller Balvenie - 25 Jahre reifte dieser Single Malt Whisky in einem einzelnen Refill American Oak-Faß. Destilliert am 31.03.1990, abgefüllt am 10.06.2015 auf insgesamt 300 Flaschen. Aroma:...
499,90 € *
(714,14 €* pro 1,0l)
Inhalt: 0.7l
Ohne Farbstoff
-
Balvenie Nosing-Glas "The Glencairn Glass"
Glencairn produziert seit Jahren das ultimative Whisky-Glas! Das Glas hat die typische Tulpenform eines Nosing-Glases. Durch den bauchigen Körper am unteren Teil kann der Whisky sehr gut mit der Handfläche gewärmt werden. Die verjüngte...
ab 4,90 € *
-
Balvenie 14 Jahre Caribbean Cask 43%vol. 0,7l
Balvenie ließ diesen Single Malt in ehemaligen karibischen Rumfässern nachreifen. Dem Speysider tut die zusätzliche Süße und Fruchtigkeit sehr gut. Aroma: sehr delikate, frische Aromen von exotischen Früchten, dazu eine angenehme Süße...
49,90 € *
(71,29 €* pro 1,0l)
Inhalt: 0.7l
Mit Farbstoff
-
Balvenie 17 Jahre Double Wood 43%vol. 0,7l
Balvenie's 17-jähriger Double Wood reifte in zwei unterschiedlichen Fässern, bevor er abgefüllt wurde. Zunächst für 17 Jahre in traditionellen Whiskyfässern aus amerikanischer Weißeiche, danach für mehrere Monate in ehemaligen...
99,90 € *
(142,71 €* pro 1,0l)
Inhalt: 0.7l
Mit Farbstoff
-
Balvenie 12 Jahre Double Wood 40%vol. 0,7l
Ausgezeichnet als bester Single Malt Scotch Whisky unter 15 Jahren bei der International Wine & Spirits Competition (IWSC) 2016 Der Double Wood wird in zwei unterschiedlichen Fässern gelagert. Zunächst für 11,5 Jahre in Bourbonfässern...
38,90 € *
(55,57 €* pro 1,0l)
Inhalt: 0.7l
Mit Farbstoff
-
Balvenie Port Wood 21 Jahre 40%vol. 0,7l
Der hier produzierte Malt ist wunderbar weich, der Malzgeschmack verdrängt den Torfton, ohne an Kraft zu verlieren oder sogar zu süß zu werden. Der Port Wood wurde zunächst in Bourbon-Fässern aus amerikanischer Weißeiche gelagert,...
169,90 € *
(242,71 €* pro 1,0l)
Inhalt: 0.7l
Mit Farbstoff
Zuletzt angesehen