Aultmore

Übersetzung: Großer Bach
Region: Speyside


Im Reich Alexander des Großen.

Alexander Edwards, der Gründer von Aultmore, war eine der großen, prägenden Figuren der Whiskywelt. 1891 hatte er zusammen mit „Restless Peter“ Mackie die Craigellachie Distillery gegründet. 1896 erbte er von seinem Vater außerdem die Brennerei Benrinnes. Im selben Jahr errichtete Alexander dann Aultmore.  Und 1898 übernahm seine „Oban & Aultmore Glenlivet Distilleries Ltd.“ auch noch die Destillerie Oban an der Westküste. Ein ansehnliches Malt Whisky Imperium, über das Alexander Edwards zu seinen Hochzeiten herrschte. Und offenbar war er recht weitsichtig. Denn auch heute, viele Jahre nach seinem Tod, existieren alle seine Destillerien noch und erfreuen sich bester Gesundheit. Ein Hoch auf Alexander den Großen!


Ein bisschen Geschichte

Die Aultmore Destillerie wurde 1896 von Alexander Edwards in Keith errichtet. 1898 ging sie über in Edwards’ neu gegründete Gesellschaft Oban & Aultmore-Glenlivet Distilleries Ltd. 1913 wurde Aultmore von John Dewar & Sons übernommen, 1925 von der Distillers Company Limited (DCL). Im Zuge von Renovierungsarbeiten 1970/1971 verdoppelte man die Kapazität von zwei auf vier Stills. 1987 übernahm United Distillers (UD) die Brennerei. Im Zuge der Fusion, aus welcher der Getränkeriese Diageo entstand, musste UD sich aus kartellrechtlichen Gründen von Dewar’s und damit auch Aultmore trennen. Zusammen mit Bombay Sapphire Gin gingen Dewar’s und Aultmore für 1.150 Millionen Pfund an Bacardi.


Was habe ich da eigentlich im Glas?

Der Aultmore hat einen mittelschweren Körper und eine gut ausbalancierte Süße. Typisch sind die ausgeprägten Noten von Frucht, Gras und Gewürzen.


3 Gründe, Aultmore zu lieben

1) Weil der 12-jährige so schön nach Frühlingswiese und Kräutergarten duftet.
2) Weil Aultmore das Herz der Dewar’s Blends ist.
3) Weil das Lebenswerk von Alexander Edwards in jedem Schluck steckt.


Der eine Dram für die einsame Insel

Die längere Zeit nicht erhältliche 12 Jahre alte Originalabfüllung zeigt wunderbar, was im Aultmore steckt: Aromen von reifen Früchten und Gewürzen, im Geschmack fruchtig-süß mit einer zurückhaltenden Würzigkeit, Weizengebäck und Vanille, im langen Abgang Eiche, Vanille und viele Gewürze.


Zahlen & Fakten

Adresse: Keith, Banffshire AB55 6QY
Gegründet: 1896 von Alexander Edwards
Status: aktiv
Besitzer: John Dewar & Sons (Bacardi)
Kapazität: ca. 3.000.000 Liter
2 Wash stills ( 15.500 l)
2 Spirit stills ( 14.859 l)
Wasser: Auchinderran Burn
Visitor Centre: -
Telefon: +44 (0)1542 - 881800
Website:  -

Übersetzung: Großer Bach Region: Speyside Im Reich Alexander des Großen. Alexander Edwards, der Gründer von Aultmore, war eine der großen, prägenden... mehr erfahren »
Fenster schließen
Aultmore

Übersetzung: Großer Bach
Region: Speyside


Im Reich Alexander des Großen.

Alexander Edwards, der Gründer von Aultmore, war eine der großen, prägenden Figuren der Whiskywelt. 1891 hatte er zusammen mit „Restless Peter“ Mackie die Craigellachie Distillery gegründet. 1896 erbte er von seinem Vater außerdem die Brennerei Benrinnes. Im selben Jahr errichtete Alexander dann Aultmore.  Und 1898 übernahm seine „Oban & Aultmore Glenlivet Distilleries Ltd.“ auch noch die Destillerie Oban an der Westküste. Ein ansehnliches Malt Whisky Imperium, über das Alexander Edwards zu seinen Hochzeiten herrschte. Und offenbar war er recht weitsichtig. Denn auch heute, viele Jahre nach seinem Tod, existieren alle seine Destillerien noch und erfreuen sich bester Gesundheit. Ein Hoch auf Alexander den Großen!


Ein bisschen Geschichte

Die Aultmore Destillerie wurde 1896 von Alexander Edwards in Keith errichtet. 1898 ging sie über in Edwards’ neu gegründete Gesellschaft Oban & Aultmore-Glenlivet Distilleries Ltd. 1913 wurde Aultmore von John Dewar & Sons übernommen, 1925 von der Distillers Company Limited (DCL). Im Zuge von Renovierungsarbeiten 1970/1971 verdoppelte man die Kapazität von zwei auf vier Stills. 1987 übernahm United Distillers (UD) die Brennerei. Im Zuge der Fusion, aus welcher der Getränkeriese Diageo entstand, musste UD sich aus kartellrechtlichen Gründen von Dewar’s und damit auch Aultmore trennen. Zusammen mit Bombay Sapphire Gin gingen Dewar’s und Aultmore für 1.150 Millionen Pfund an Bacardi.


Was habe ich da eigentlich im Glas?

Der Aultmore hat einen mittelschweren Körper und eine gut ausbalancierte Süße. Typisch sind die ausgeprägten Noten von Frucht, Gras und Gewürzen.


3 Gründe, Aultmore zu lieben

1) Weil der 12-jährige so schön nach Frühlingswiese und Kräutergarten duftet.
2) Weil Aultmore das Herz der Dewar’s Blends ist.
3) Weil das Lebenswerk von Alexander Edwards in jedem Schluck steckt.


Der eine Dram für die einsame Insel

Die längere Zeit nicht erhältliche 12 Jahre alte Originalabfüllung zeigt wunderbar, was im Aultmore steckt: Aromen von reifen Früchten und Gewürzen, im Geschmack fruchtig-süß mit einer zurückhaltenden Würzigkeit, Weizengebäck und Vanille, im langen Abgang Eiche, Vanille und viele Gewürze.


Zahlen & Fakten

Adresse: Keith, Banffshire AB55 6QY
Gegründet: 1896 von Alexander Edwards
Status: aktiv
Besitzer: John Dewar & Sons (Bacardi)
Kapazität: ca. 3.000.000 Liter
2 Wash stills ( 15.500 l)
2 Spirit stills ( 14.859 l)
Wasser: Auchinderran Burn
Visitor Centre: -
Telefon: +44 (0)1542 - 881800
Website:  -

Topseller
- Aultmore 12 Jahre 46%vol. 0,7l
36,90 € *
(52,71 €* pro 1,0l)
Inhalt: 0.7l
Ohne Farbstoff
- Aultmore 25 Jahre 46%vol. 0,7l
204,90 € *
(292,71 €* pro 1,0l)
Inhalt: 0.7l
Ohne Farbstoff
- Aultmore 18 Jahre 46%vol. 0,7l
84,90 € *
(121,29 €* pro 1,0l)
Inhalt: 0.7l
Ohne Farbstoff
Filter schließen
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
-
Aultmore 18 Jahre 46%vol. 0,7l
Der 18-jährige Single Malt Whisky aus der schottsichen Speyside-Destillerie Aultmore wurde 2015 in John Dewar's & Sons Last Great Malts-Reihe eingeführt. Aroma: zu Beginn geröstetes Getriede, dann ein Mix aus verschiedenen Früchten,...
84,90 € *
(121,29 €* pro 1,0l)
Inhalt: 0.7l
Ohne Farbstoff
-
Aultmore 25 Jahre 46%vol. 0,7l
Eine heimliche Perle der schottischen Speyside! Der 25-jährige ist die älteste Abfüllung von Aultmore, destilliert aus ungetorftem Gerstenmalz. Aroma: zu Beginn eine leichte fruchtige Süße, dazu malzig - dann mehr und mehr reife Früchte...
204,90 € *
(292,71 €* pro 1,0l)
Inhalt: 0.7l
Ohne Farbstoff
-
Aultmore 12 Jahre 46%vol. 0,7l
Der Single Malt Whisky aus der schottischen Speyside war viele Jahre nicht als Originalabfüllung erhältlich. Nun endlich wieder gibt es einen 12-jährigen direkt von der Destillerie! Aroma: deutlich reife Früchte und Gewürze - vor allem...
36,90 € *
(52,71 €* pro 1,0l)
Inhalt: 0.7l
Ohne Farbstoff
Zuletzt angesehen