window.ga=window.ga||function(){(ga.q=ga.q||[]).push(arguments)};ga.l=+new Date; ga('create', 'UA-43850283-1', 'auto'); ga('require', 'GTM-KCDD7PG'); ga('set', 'forceSSL', true); ga('set', 'anonymizeIp', true); ga('require', 'displayfeatures'); ga('require', 'cleanUrlTracker'); ga('require', 'outboundLinkTracker'); ga('require', 'ec'); ga('send', 'pageview'); ga('set', 'nonInteraction', true); setTimeout("ga('send', 'event', 'read', '20 seconds')", 20000);

„Tag des deutschen Whiskys“ am 27. Juni mit umfangreichem Programm

Am kommenden Samstag, dem 27.6., ist wieder so weit: Zum mittlerweile vierten Mal wird der „Tag des deutschen Whiskys“ gefeiert.

Initiiert wurde er vom Verband Deutscher Whiskybrenner, VDW. Der wurde 2012 gegründet und vereint mittlerweile 41 Brennereien und sechs Fördermitglieder. Ziel des Verbandes ist es, die Bekanntheit des deutschen Whiskys zu fördern, Qualität zu gewährleisten und Interessierte für das Wasser des Lebens aus deutschen Destillerien zu begeistern.

Dem soll auch der Tag des deutschen Whiskys dienen, der seit vier Jahren immer am letzten Samstag im Juni stattfindet.

Unter dem Motto „Ein gemeinsamer Tag, aber ein individuelles Programm“ können sich Interessierte und Besucher auf ein buntes Angebot freuen, das von den einzelnen Brennereien unterschiedlich gestaltet wird. Etliche Whiskybrennereien bieten Besichtigungen, Workshops oder Live-Brennen, es gibt Tastings und einiges mehr.

Wer genau wissen möchte, was bei ihm in der Region geboten wird, erfährt das auf der Homepage des Verbands Deutscher Whiskybrenner: 
https://www.deutsche-whiskybrenner.de/tag-des-deutschen-whiskys/ 


Bild: Verband Deutscher Whiskybrenner

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.